Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VerkehrBodenmarkierungen entfernt: Warum das für Grazer Radler mehr Sicherheit bringen soll

Längsmarkierung, die bisher den Radstreifen von der (Auto)-fahrbahn trennte, wurde in der Kernstockgasse kürzlich abgefräst. Warum die Stadt Graz das auch für andere Straßen plant.

Leitlinie, die Radstreifen von der Fahrbahn trennte, wurde in der Kernstockgasse entfernt
Leitlinie, die Radstreifen von der Fahrbahn trennte, wurde in der Kernstockgasse entfernt © A. Rieger
 

Feuerbachgasse, Zanklhof, Mediathek – und Schluss. Verwundertes Stirnrunzeln bei Radfahrern, die regelmäßig von der Innenstadt kommend über die Kernstockgasse weiter in Richtung Elisabethinergasse fahren. Die Bodenmarkierung, die den Radstreifen von der Fahrbahn abtrennt, wurden kürzlich abgefräst. Auch die Rad-Piktogramme und die Richtungspfeile auf dem engen Radstreifen waren kurzfristig verschwunden. Hat hier das Grazer Radnetz ein neues Loch bekommen? Darf hier vielleicht gar nicht mehr gegen die Einbahn gefahren werden?

Kommentare (1)

Kommentieren
ma12
5
1
Lesenswert?

HaHa

Bodenmarkierung entfernt! Gibt es überhaupt Radfahrer die auf eine Markierung oder ein Verkehrszeichen schauen? Die glauben doch, sie haben überall Vorrang.