Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Finanzstadtrat Riegler: Grazer Gastro-Gutscheine sind "völliger Unsinn"

Im Grazer Gemeinderat beschlossen FPÖ, SPÖ, Grüne und KPÖ die Einführung eines Gastrogutscheines für alle Haushalte. Die Kosten: Sieben Millionen Euro. Laut ÖVP-Stadtrat Günter Riegler sei dies aber ein wirtschaftlicher Unsinn - und rechtlich gar nicht möglich.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel