Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Polizisten stellen GrazerErst der Taser stoppte Schwarzfahrer

Schwarzfahrer-Einsatz eskaliert: Polizisten müssen am Murufer Mann mit Elektro-Taser und Pfefferspray "zähmen". Er hat Beamte attackiert und verletzt.

Der Einsatz sorgte in der Innenstadt für Aufsehen.
Der Einsatz sorgte in der Innenstadt für Aufsehen. © Marija Kanizaj
 

Ein spektakulärer Polizeieinsatz sorgte am Donnerstagnachmittag beim Grazer Murufer für Aufsehen. Mehrere Polizeibeamte überwältigten einen Mann und nahmen ihn fest. Es war zur Eskalation bei der Jagd auf einen Schwarzfahrer gekommen, der Widerstand geleistet hatte.

Kommentare (14)

Kommentieren
Weltreisender
1
46
Lesenswert?

Wenn..

sich der Herr vernünftig benommen hätte. Also sich entschuldigt fürs Schwarzfahren und die Strafe akzeptiert hätte, wäre alles gelöst gewesen. Wenn ich aber zum Randalieren anfange und die Polizisten mit Steinen bewerfe, muss ich rechnen, dass es Weh tun wird. Selbst Schuld.

gpibins
4
88
Lesenswert?

Schere

Das der Mann die Beamten mit einer Schere atackiert hat und auch eilweise schwer verletzt hat wurde wieder einmal vergessen zu berichten!

Ragnar Lodbrok
235
30
Lesenswert?

...wegen 2,50 für eine Stundenkarte,

ein Polizeieinsatz mit Taser und Pfefferspray.... die Verhältnismäẞigkeit ist mit Sicherheit nicht gegeben.

gonde
1
37
Lesenswert?

Können oder wollen sie nicht genau lesen?

.

Vem03
3
25
Lesenswert?

Besserwisser

Anscheinend gehören Sie einer Expertengruppe an welche Polizeiarbeit analysiert.

Zwiepack
3
63
Lesenswert?

Wenn dann jeder meint, die 2,50 kann er sich sparen

wird's dann für alle deutlich teurer, irgendwer muss die Bim ja auch erhalten, am Ende der Steuerzahler.

Außerdem, wie kommen die ehrlichen Fahrgäste dazu, das mit zu zahlen?

Trieblhe
46
80
Lesenswert?

@ragnar

Klar, wieder so ein Fall von Polizeigewalt. Da wirft er nur mit Steinen auf Polizisten und wird gleich mit Taser und Pfefferspray attackiert. Morgen sofort eine Demo starten!!! Wir werden immer mehr zum Polizeistaat.

Trieblhe
1
106
Lesenswert?

natürlich sarkastisch gemeint

Normale Leute bezahlen einfach die Strafe. Jetzt hat er eine schwere Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt hängen...

Bluebiru
2
19
Lesenswert?

@Trieblhe

Normale Leute fahren nicht schwarz, kommen also gar nicht in die Verlegenheit Strafe zahlen zu müssen.

Und ja, ich bin dafür, dass man kontrolliert und ich bin auch dafür, dass man Schwarzfahrer bestraft - notfalls mit Polizeigewalt.

Ich sehe nämlich nicht ein, warum ich für meine Karte mehr zahlen soll, weil ich über einen höheren Kartenpreis die vielen Schwarzfahrer stützen soll.

jaenner61
7
159
Lesenswert?

wie stellen die sich das vor?

der nächste geht in den lebensmittelmarkt, verlässt in mit einem liter mich und einem brot ohne zu bezahlen. und sie regen sich dann auf, dass wegen diesem betrag (vermutlich auch um die 2 bis 3€) die polizei gerufen wird? bravo, unter 10 euro darf also jeder tun was er will? ohne worte....

jaenner61
4
24
Lesenswert?

verlässt IHN natürlich 😉

.

Isidor9
103
37
Lesenswert?

Mann

Was für eine"Mann"?
Keine Angabe,dann eh klar. Übrigens : muss ein kräftiger " Mann" sein, dem so viele Polizisten ( oder Polizistinnen) nicht Herr werden.

Ifrogmi
6
46
Lesenswert?

man braucht so viele beamte, damit ...

... nicht im nachhinein eine "überschiessende" Gewaltanwendung konstatiert wird. nehmen den eigenartigen vogel 2 beamte fest und versuchen dabei nicht verletzt zu werden, dann müssen sie sich für die blauen flecken :) rechtfertigen.
so gibt es einige erlernbare techniken, wie mehrere beamte einen renitenten dingfest machen ohne ihm dabei ein härchen zu krümmen.
ist übrigens in der psychiatrie dasselbe.

MoritzderKater
226
18
Lesenswert?

Mit Kanonen auf einen Spatz?

...