AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronakriseUnsicherheit plagt die steirischen Handballer

Wie geht es weiter? Der Handballverband hält noch am Gedanken einer Weiterführung fest. Das sorgt bei den Klubs für Problem.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
HANDBALL - Spusu Liga, Baernbach/Koeflach vs Graz
Gibt es das Duell zwischen Graz und Bärnbach/Köflach auch kommede Saison in der höchsten Liga? © GEPA pictures
 

"Wir wissen zwar wohin es hinausläuft, aber es wäre gut, wenn endlich einmal ein Fixpunkt gesetzt wird", sagt Michael Schweighofer und der Boss der HSG Graz fügt hinzu: "Realistisch gesehen können wir die Liga nicht fertig spielen. Aktuell sind wir mit den Fußballern die einzigen, die noch in einem Schwebezustand sind." Der österreichische Handballverband hat sich gemeinsam mit der Liga noch nicht zu einer Absage durchgerungen. Dadurch kann nach Angabe von Schweighofer weder die alte Saison ordentlich abgeschlossen noch die neue geplant werden. Da geht es um Verträge mit Spielern und insbesondere Sponsoren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wedef1
0
11
Lesenswert?

Amateurbetrieb

Die Lösung kann nur lauten: zurück zum Amateurbetrieb. Bei HSG Bärnbach/Köflach stehen in der ersten Aufstellung mehr Legionäre als Österreicher und man ist trotzdem Letzter. Das ist mit einheimischen Spielern auch zu schaffen.

Antworten