Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ZeitreiseDie Tracht: Von faschistischem Tabu zu "exotischem" Trend

Warum Dirndl und Lederhose ein Comeback erleben - und einst verpönt waren.

Ein Pärchen in Tracht beim "Aufsteiern"-Fest in der Grazer Innenstadt ©  FUCHS Juergen
 

Schauplatz: Ein Konzert von Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier. Erkennbar ist ein solches stets durch die unzähligen Besucherinnen und Besucher, die sich schon im Eingangsbereich in Lederhosen, rot-weiß karierten Hemden und Dirndl tummeln. Tracht als Konzertoutfit. Zu diesem Phänomen hat der Sänger beigetragen, Tracht ist wieder in Mode. Auch am 71. Grazer Bauernbundball tummelten sich die Gäste in buntem Trachtengewand herum. Doch war die Kleidung immer so beliebt?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren