AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LokalszeneNeustart für Lokale: Aus Hooters wird Heinz

Die vier Hooters-Lokale starten unter dem Namen Heinz neu durch. Den Anfang macht das Hooters beim Stadion in Graz-Liebenau.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Christine und Heinz Krenn mit Tom Lohner
Christine und Heinz Krenn mit Tom Lohner © KK
 

Er ist mit Verlaub ein Gastro-Urgestein: Allein am Grazer Jakominiplatz hat Heinz Krenn einst die Pizzeria Da Pina betrieben und gegenüber die Konditorei Macher im Steinfeldhaus. Seit einigen Jahren führt er die steirischen Restaurants der US-Kette Hooters – und auch diese krempelt er jetzt bei laufendem Betrieb um: Da die Verträge auslaufen, macht Krenn aus den vier Hooters-Lokalen in der Steiermark und im Burgenland frische Restaurants namens Heinz.

Kommentare (1)

Kommentieren
Eowyn1812W
3
3
Lesenswert?

frischer wind ...

ist auch nicht schlecht! (hat hoffentlich nichts mit dem sturm zu tun der jetzt über österreich fegt) freuen uns schon auf die neuen gerichte zum ausprobieren 😆 ( ob es die guten chicken wings dann noch gibt?)
name ist perfekt ausgesucht, passt zu heinz 😆😆
nette bedienung und gutes essen, was will man mehr!!
wünschen euch alles gute damit😉😉

Antworten