AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GrazUnfall mit Rettungswagen: Polizei sucht Zeugen

Am Freitagvormittag krachten am Bahnhofgürtel in Graz ein Rettungsauto und ein Pkw zusammen. Der Unfallhergang ist unklar.

Da es zum Unfallhergang unterschiedliche Angaben gibt, ist die Polizei auf der Suche nach Augenzeugen
Da es zum Unfallhergang unterschiedliche Angaben gibt, ist die Polizei auf der Suche nach Augenzeugen © (c) Juergen Fuchs (FUCHS Juergen)
 

Ein Rettungsauto war am Freitagvormittag in Graz in einen Unfall verwickelt. Der Fahrer des Einsatzwagens, ein 22-jähriger Grazer war gegen 10 Uhr auf der Peter-Tunner-Gasse in östlicher Richtung unterwegs. Als er den Bahnhofgürtel in Richtung Babenbergerstraße überquerte, krachte es. Das Rettungsauto kollidierte mit dem Pkw eines 36-jährigen Lenkers aus dem Bezirk Weiz, der auf dem Bahnhofgürtel in Richtung Norden unterwegs war.

Beide Lenker blieben bei dem Unfall unverletzt, zwei im Rettungswagen beförderte Personen wurden leicht verletzt. Zum Unfallhergang gibt es unterschiedliche Aussagen, deshalb sucht die Polizei nun nach Augenzeugen.

Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten sich beim  Stadtpolizeikommando Graz zu melden. Telefon: 0 59 133/65 41 10 (Verkehrsinspektion 1)

Kommentare (3)

Kommentieren
gerbur
31
11
Lesenswert?

22 jährige bei Einsatzfahrten am Steuer

halte ich für grundsätzlich problematisch. Die Gesamterfahrung im komplex gewordenen Straßenverkehr ist da wohl noch dürftig. Ältere Einsatzfahrer haben da schon einen Instinkt für kritische Situationen entwickelt. Mein posting ist keine Schuldzuweisung!!!!!

Antworten
Marmorkuchen1649
0
1
Lesenswert?

Aus dem Artikel ...

geht nicht hervor, wer den Unfall verursacht hat. Eine Diskussion um das Alter des Einsatzfahrers halte ich daher und auch aus anderen Gründen für unnötig.

Antworten
blubl
1
15
Lesenswert?

🤔

Es kommt nicht auf das Alter, sondern unter anderem auf die gefahrenen Kilomter (Praxis) an.

Antworten