AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gefängnis statt Strafzahlung358 Grazer gingen für Parkstrafen „sitzen“

20,5 Millionen Euro hat die Stadt an Parkgebühren und -strafen eingenommen. Auch bei Parkstrafen wurde mehr kassiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Parkraumservice Parksheriff
185.000 Organstrafverfügungen haben die Mitarbeiter des Parkraumservice an Parksünder in Graz verteilt © Jürgen Fuchs
 

Mehr als 500 Parkstrafen pro Tag waren es im Schnitt, die Parksheriffs und Polizei im Jahr 2019 verteilt haben. Summiert macht das fast 185.000 Organstrafverfügungen, wie Gottfried Pobatschnig, der Leiter des Parkgebührenreferates vorrechnet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

gerbur
5
16
Lesenswert?

"halb so teuer als"?

Bei Vergleichen mit "so" steht ein "wie"! Müsste eigentlich in den Ohren weh tun!

Antworten
Geerdeter Steirer
0
14
Lesenswert?

An die Redaktion der Kleinen Zeitung !.........Da passt von der Interpretation und der Höhe der Parkstrafe gegenüber Linz und Wien etwas nicht zusammen !

"Parkstrafen in Linz und Wien halb so teuer als in Graz"

"Behördenleiter Pobatschnig würde auch gerne die Strafsumme erhöhen. Für Parkvergehen sind in Graz 24 Euro fällig, „dabei kostet uns die Überwachung 33 Euro in der Stunde“. In Linz zahlen Parksünder übrigens 35, in Wien 36 Euro."

Ich denke da wäre eine Korrektur nötig, da die Parkstrafe, wie von ihnen beschrieben, in Linz um 9 Euro teurer und in Wien um 11 Euro teurer ist !

Antworten
Geerdeter Steirer
1
11
Lesenswert?

Korrektur - Zusatz !

"in Linz um 11 Euro teurer und in Wien um 12 Euro teurer ist !

Antworten