Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dritte Zähne, FilmprojektorDie kuriosesten Dinge, die 2019 in Graz verloren gingen

Insgesamt 11.982 Gegenstände landeten im Vorjahr im Fundamt – darunter so manches Skurriles. Wir haben uns umgeschaut.

Die meisten Fundgegenstände, nämlich 2061, entfallen dabei auf die Kategorie Koffer, Taschen und Rucksäcke
Die meisten Fundgegenstände, nämlich 2061, entfallen dabei auf die Kategorie Koffer, Taschen und Rucksäcke © Juergen Fuchs
 

Ob der durchschnittliche Grazer ein "Schussel" sei, das kann und will Peter Krusic vom städtischen Fundamt selbstverständlich nicht sagen. Manchmal möchte man sich allerdings schon wundern, was so seinen Weg ins Fundservice findet: Neben den klassischen Gegenständen wie Geldbörsen, Taschen oder Schlüssel landet dort nämlich auch so manches Kurioses. Dinge, bei denen man sich wirklich die Frage stellt: Wie kann so etwas im öffentlichen Raum verloren gehen?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren