Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sechs SpenderGratis: Grazer Uni stellt Boxen für Damen-Hygieneartikel auf

Debatte um "Luxusgüter": An Grazer Uni stehen sechs Spender für Menstruationsartikel.

Ab sofort gibt es gratis Damenhygieneartikel an der Grazer Uni
Ab sofort gibt es gratis Damenhygieneartikel an der Grazer Uni © ÖH
 

"Die ÖH Uni Graz macht Schluss damit": Unter diesem Motto reagiert die Hochschülerschaft auf die laufende Debatte um vermeintliche "Luxusgüter" (20-Prozent-Besteuerung) - und verrät, dass man an der Grazer Karl-Franzens-Uni sechs Spender für Menstruationsartikel installiert hat. Binden und Tampons können hier kostenlos entnommen werden.

Kommentare (3)
Kommentieren
Ackermann
1
1
Lesenswert?

Missbrauch verhindern?

Wie wird denn evtl. Missbrauch vorgebeugt, wenn die Hygieneartikel nichts kosten? (Z. B.: Jugendlicheund/oder Kinder machen sich einen Spass daraus und leeren den Automat.....)

lenigsch
1
1
Lesenswert?

Alternative:

Menstruationstassen verwenden und Frau spart auf das gesamte Leben hochgerechnet mehr als eine Steuersenkung bringen könnte. Zumal Tampons gesundheitlich eh bedenklich sind. Zudem entsteht durch die Tassen weniger Müll.

Ifrogmi
3
3
Lesenswert?

meine rasierer ...

... fördern auch die geschlechterungleichheit, ich will sie bitte auch gratis.
wenn DAS unsere Probleme sind ...