AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TraditionsbäckerBäckerei Sorger: Neue Produktion um 30 Millionen Euro, zwei neue Standorte

Albin Sorger-Domenigg verrät, was der Traditionsbäcker im kommenden Jahr vor hat. Neben dem neuen Produktionsstandort sind zwei neue Filialen geplant.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Albin Sorger-Domenigg
Albin Sorger-Domenigg © Jürgen Fuchs
 

Von einigen der jüngsten Umbrüche, die in der Grazer Bäckerei und Konditorei „Sorger“ über die Bühne gehen, konnte bereits gekostet werden. Andere jedoch werden erst in wenigen Monaten serviert. Und die größte Veränderung bereitet das Traditionshaus ohnehin abseits der Öffentlichkeit vor. Albin Sorger-Domenigg verrät der Kleinen Zeitung im Detail jene Zutaten, die aus seiner Sicht das Erfolgsrezept ausmachen: Umzug: Um knapp 30 Millionen Euro wird ja der Produktionsstandort von Eggenberg nach Lebring verlegt – samt Zentralküche und Kaffeerösterei.

Kommentare (2)

Kommentieren
ritus
7
0
Lesenswert?

Co2-neutral?

Wie soll denn das gehen, mit der Belieferung der Grazer Filialen von Lebring aus?

Antworten
stadtkater
1
4
Lesenswert?

Nur die Produktion soll CO2-neutral werde,

von der Logistik ist gar keine Rede!

Antworten