Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GrazGrünes Rezept gegen Klimawandel: "Begrünen, Entsiegeln und Wasserflächen"

Umweltstadträtin Judith Schwentner übt Kritik am angekündigten 30-Millionen-Euro-Klimafonds: "Ohne Plan ist das nur ein Wahlkampf-Gag."

© Ballguide/Hanschitz
 

Der Kampf um den Umgang mit dem Klimawandel ist derzeit das politische Thema Nummer eins. Alle Parteien legen Ideen vor, wie man den Anstieg der Hitze in der Stadt dämpfen kann. In Graz hat das Thema zuletzt die ÖVP-FPÖ-Koalition an sich gerissen: Das Leitprojekt Plabutschgondel wurde auf Eis gelegt, stattdessen wird man einen Klimafonds einrichten, der mit satten 30 Millionen Euro dotiert ist.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren