Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KonkursverfahrenDas nächste Grazer Innenstadt-Lokal muss schließen

Der Umbruch in der Grazer Gastroszene geht weiter: Wieder wurde ein Insolvenzverfahren eröffnet, eine Fortführung des Lokals ist nicht geplant. Die Passiva belaufen sich laut Kreditschutzverband 1870 auf 350.000 Euro.

© Symbolbild: Adobe Stock/fotoinfot
 

Am Donnerstag wurde am Landesgericht Graz das Konkursverfahren über das nach Dirk Jubke benannte Lokal am Joanneumring eröffnet. Laut ersten Informationen des KSV1870 belaufen sich die Passiva des hochwertigen Restaurant- und Barbetriebs auf rund 350.000 Euro, über Aktiva gab es keine Angaben. Das Lokal hat bereits seit Dienstag geschlossen, eine Fortführung dürfte nicht beabsichtigt werden.

Kommentare (8)

Kommentieren
ronin1234
1
0
Lesenswert?

Reaktion

Es gibt einfach zuviel Lokale und mit den ergrauten Playboys ist auch kein Geschäft mehr zu machen.

ialiofen
1
3
Lesenswert?

Kann es sein

das nur mehr Schicki Micki Lokale auf bzw. gleich wieder zusperren????

Vielleicht sollten es die angehenden Gastronomen mal mit ehrlicher Wirtshausküche probieren wo man mit 40 bis 60 Euro zu zweit satt wird.

5eb7da484beaee2a044a78a3cf8d3a1e
3
28
Lesenswert?

Lokal am Joanneumring?

Noch nie gehört... was wieder einmal beweist: Wer nicht wirbt - der stirbt.

stadtkater
0
2
Lesenswert?

Wein & Co

am Radetzkyspitz.

Trieblhe
3
8
Lesenswert?

Wein & Co - noch nie gehört?

Wobei dieses nicht direkt betroffen ist, sondern der eingemietete Pächter des Restaurants.

caesarsalad
0
9
Lesenswert?

Name fehlt im Artikel

Auf den Namen wurde beim Verfassen des Artikels leider vergessen, oder heißt es "Dirk Jubke"?

Trieblhe
0
1
Lesenswert?

tatsächlich lautet der Name so

.

Trieblhe
2
11
Lesenswert?

wundert mich aber nicht,

der Chef war nicht besonders freundlich und die Qualität des Essens hat stark nachgelassen...