AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Regionalliga MitteNur die Perspektive ist noch ausbaufähig

Sturms Amateure sind Spitzenreiter in der Regionalliga. Der Aufstieg ist aber kein Muss.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Sturm Graz Amateure
Sturm Graz Amateure © (c) Richard Purgstaller (Richard Purgstaller)
 

Einen perfekten Saisonstart mit zwei 3:1-Siegen haben die Sturm Amateure in der Regionalliga hingelegt. Heute (19 Uhr) wollen die Grazer auswärts bei den ebenfalls noch ungeschlagenen Vöcklamarktern die Tabellenführung verteidigen. Beeindruckend agierte die junge Truppe. Sieht man von Co-Trainer und der „eisernen Reserve“ Martin Ehrenreich (36) ab, sind Torhüter Christopher Giuliani und Innenverteidiger Florian Ferk mit 20 Jahren die Ältesten im Kader. Alle anderen Spieler haben das zweite Jahrzehnt ihres Lebens noch nicht vollendet.
Dennoch läuft das Werkl heuer rund. „Viele Spieler haben schon Regionalliga-Erfahrung gesammelt. Ein Großteil hat auch schon bei den Profis mittrainiert. Dazu haben wir richtige Mentalitätsspieler“, sagt Trainer Thomas Hösele, der seiner Truppe zutraut, gegen jeden Gegner gewinnen zu können, „weil sich unsere acht bis neun Trainings pro Woche schon bemerkbar machen. Aber Schwankungen sind in diesem Alter normal.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.