AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GrazBeraterverträge: SPÖ will schärfere Regeln

Die von Bürgermeister Nagl (ÖVP) angekündigte spontane Offenlegung aller Beraterverträge im Magistrat begrüßt SPÖ-Chef Ehmann. Er fordert aber künftig strengere Regeln.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Siegfried Nagl Michael Ehmann
SPÖ-Chef Michael Ehmann (rechts) will als Gemeinderat von Bürgermeister Siegfried Nagl künftig informiert über neue Beraterverträge informiert werden © Jürgen Fuchs
 

Der Streit um den hoch dotierten Beratervertrag für einen Beamten in Ruhe löst nun in Graz eine politische Debatte über solcher Verträge im Allgemeinen aus. Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) hatte ja einen Beratervertrag für den Ex-Beamten Helmut Nestler in Höhe von 6000 Euro pro Monat auf ein Jahr unterschrieben - im letzten Moment aber wieder einseitig aufgelöst. Jetzt läuft ein Gerichtsverfahren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren