AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Baustellen-Blog Start von gleich drei neuen Baustellen in Gries

Die Kleine Zeitung informiert auf diesem Blog über Baustellen, die im Sommer die Stadt bewegen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Fahrbahnsanierung am Grieskai © Kübra Karatas
 

19. August: Start von gleich drei neuen Baustellen in Gries

Elisabethinergasse/Kernstockgasse: Aufgrund von Erneuerungen der Wasserleitungen kommt es in der Elisabethinergasse und der Kernstockgasse zu Verkehrsbehinderungen. Autofahrer müssen nämlich bis 20. September zwischen der Elisabethinergasse und der Dreihackengasse mit Spurumlegungen rechnen: Die Nebenfahrbahn (Mühlgang-Seite) zur Elisabethinergasse ist ab Hausnummer 27 bis zur Kernstockgasse für den Verkehr (ausgenommen Baufahrzeuge) gesperrt. Ab Kernstockgasse bis zur Kreuzung Dreihackengasse wird der Verkehr mit „Wartepflicht bei Gegenverkehr“ geregelt.

Kommentare (4)

Kommentieren
stadtkater
10
4
Lesenswert?

Erschütterungsschutz

gegen die Donnerwalze, wenigstens für die Luxus-Penthouse-Bewohner im Brühlhaus über H&M.

Alle anderen können weiter zittern, wenn die neuen Straßenbahnen vorbeifahren.

Antworten
betbruder
11
7
Lesenswert?

Probleme gab/gibt es schon beim Speicherkanal

Baufirma Speicherkanal: Porr
Baufirma Klosterwiesgasse: Porr

Antworten
gRADsFan
9
13
Lesenswert?

Mag sein, aber

das liegt primär in der Verantwortung der Politik und für die ist Radverkehr leider immer noch sekundär, wenn nicht sogar tertiär

Antworten
paulrandig
2
91
Lesenswert?

Hm, ich schaue auch gerne Baustellen.

Aber nicht "Bagga schau'n", sondern, weil es mich interessiert, wie die Schichten meiner Stadt aussehen. Baustellen sind die einzigen Gelegenheiten, unter die Oberfläche zu blicken, die wir täglich beinahe unbeachtet benutzen.
Ich finde es faszinierend, wie beispielsweise ein Tram-Gleiskörper aufgebaut ist, der sich im fertigen Zustand nur durch zwei schmale stählerne Rillen im Bodenbelag zu erkennen gibt. Da gibt es Drainage-Schichten, Ausgleichsschichten, Schalldämmwannen, Leitungen, Erdungen, Weichenheizungen, Dehnfugen und vieles mehr. Ich mag es, ab und zu daran erinnert zu werden, wie viel Denk- Maschinen- und Handarbeit dahinterstecken, wenn etwas so "Einfaches" wie einen Straßenbahn, in die man einsteigt, wie selbstverständlich funktioniert.
Außerdem habe ich festgestellt, dass Neugierde geistig jung erhält ;-)

Antworten