AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BandbreiteCorné: House-Musik zum Tanzen und Nachdenken

Simon Leitner alias Corné studiert Musikologie. Nicht nur deshalb weiß er, wie elektronische Musik funktioniert.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Simon Leitner alias Corné produziert seit seiner ersten Hausparty © The Graemmlin
 

Mit dem Produzieren von House-Musik hat Simon Leitner alias Corné passenderweise nach dem Besuch der ersten Hausparty mit 15 Jahren begonnen. „Schuld ist Paul Kalkbrenner. Auf der Party spielte irgendjemand seinen Song 'Sky and Sand'. Am nächsten Tag fing ich mit der elektronischen Musik an“, erinnert sich Leitner. Mittlerweile studiert der 23-Jährige Musikologie an der Kunstuniversität in Graz, konnte seine ersten Songs im Radio vernehmen und spielt am 22. Juni am springfestival. Das Debütalbum „BoobsBabesandAliens“ (VÖ: Mitte Juli), auf dem Leitner die letzten beiden Jahre seines Lebens Revue passieren lässt, steht auch schon in den Startlöchern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.