AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Marco Heil in Tränen"Tut weh, dass man mit 26 Jahren die Karriere beenden muss"

Marco Heil beendet nach drei schweren Knieverletzungen seine Karriere bereits mit 26 Jahren. Zum GAK zu wechseln bezeichnet er als "beste Entscheidung seines Lebens" und findet: "Der GAK gehört in die Bundesliga."

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Marco Heil
Marco Heil © GEPA pictures
 

Die Karriere von Marco Heil war vorgezeichnet. Ein großes Talent im Angriff, dass sich von Anger über Kalsdorf bis zu einem Vertrag bei Sturm Graz arbeitete. Aber das Knie spielte nicht mit. Vor seinem Dienstantritt bei Sturm verletzte sich der Bruder von Hartber-Spieler Jürgen Heil das erste Mal schwer am Knie. Zwei weitere schwere Knieverletzungen sollten folgen und nun hat Heil seine Karriere beim GAK beendet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren