AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hohensinner''Trotzreaktion'': ÖVP-Stadtrat kritisiert Kickls 1,50-Euro-Verordnung

Als Innenminister hat Herbert Kickl (FPÖ) gestern noch die Verordnung zu 1,50-Euro-Stundenlohn für Asylwerber erlassen. In Graz stößt das bei ÖVP-Sozialstadtrat Kurt Hohensinner auf herbe Kritik. Auch die SPÖ ist verärgert. Man hofft auf neuen Minister.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Kurt Hohensinner, Sozialstadtrat der ÖVP in Graz, hofft auf eine Umkehr von Kickls Verordnung © Ballguide/ Stefan Pajman
 

Noch war er gestern im Amt. Noch war er Innenminister. Noch durfte Herbert Kickl (FPÖ) Verordnungen erlassen. So erließ er die Verordnung zur Senkung des Stundenlohns für Asylwerber für gemeinnützige Tätigkeiten auf 1,50 Euro. Der Idee, dass Asylwerber nur 1,50 Euro Stundenlohn erhalten sollen, kann der Grazer ÖVP-Sozialstadtrat Kurt Hohensinner wenig abgewinnen. Er zeigt sich verärgert.

Kommentare (3)

Kommentieren
Balrog206
3
2
Lesenswert?

Wieviel

Bekommen die tausenden Freiwilligen bei der Ff und dem Roten Kreuz, die in der Nacht oder am Wochende Dienst machen , und danach ihrer normalen Arbeit nachgehen ?? Dazu kommen noch Kurse u div Übungen alles in ihrer Freizeit aber für die Allgemeinheit !
Da bringt keiner was vor , aber für ein paar std Rasenmähern oder Hecken schneiden, da wird groß über die Bezahlung diskutiert ! Der Betrag wäre interessant , den Länder aufbringen müssten , wenn die Freiwilligen auch zumindest den Mindestlohn bekämen !

Antworten
untrpos
1
3
Lesenswert?

Schauen Sie, da geht's ganz einfach auch

Um Ihren Job. Und meinen. Und den meiner Eltern. Und den vieler tausender Fließband- und Hilfsarbeiter. Wenn das hier durchgeht, dann gibt es den nächsten Schritt: nämlich dass Firmen Hilfstätigkeiten an diese Leute für 1,5 vergeben dürfen. Wer wird dann noch einen Hilfsarbeiter um 10 Euro die Stunde anstellen?

Antworten
Lodengrün
4
10
Lesenswert?

Der Herr Hohensinner

soll sich nicht aufregen, unser LH hat sich für die € 1,50 erwärmt. Er fand das total in Ordnung. Hat er Dach, hat er Essen, kann er auch mit € 1,50 auskommen. Ganz im Sinne des christlichen Gedankens. Nicht einmal der Bischof hat darüber ein Wort verloren.

Antworten