AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Thal Fuchs-Kirche feiert ihren 25. Geburtstag

Anfang der 1990er-Jahre gestaltete Ernst Fuchs, Vertreter des Phantastischen Realismus, ein Stück Himmel mitten in Thal. Am Sonntag wird gefeiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Kirche wurde im Stil des Phantastischen Realismus neugestaltet
Die Kirche wurde im Stil des Phantastischen Realismus neugestaltet © Jürgen Fuchs
 

Als Muschel – so präsentiert sich die Kirche von Thal von oben. Und das nicht zufällig: „Diese Form verweist auf den Patron der Kirche, den heiligen Jakobus“, erzählt Pfarrer Karl Niederer.
In den 1990er-Jahren hatte sich die Pfarrgemeinde für einen Zubau entschieden, da das ursprüngliche Gotteshaus aufgrund des massiven Zuzugs zu klein wurde. Die Verantwortlichen beauftragten schließlich Professor Ernst Fuchs, einen namhaften Vertreter der „Wiener Schule des Phantastischen Realismus“ mit der Neugestaltung. Zwei Jahre und 40 Millionen Schilling an Kosten später weihte Bischof Johann Weber am 15. Mai 1994 das Gotteshaus ein, das seit damals jedes Jahr Tausende Besucher anzieht – im Vorjahr unter anderem Arnold Schwarzenegger.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.