Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ehrenzeichen für GabalierGrazer Bürgermeister reagiert auf Vorwurf der "Volksverdummung"

Das Goldene Ehrenzeichen an Andreas Gabalier polarisiert weiter. Doch die Stadt Graz bleibt dabei: Der Musiker wird geehrt. Warum Gabalier so polarisiert.

Andreas Gabalier begeistert die Massen - hier etwa bei seinem steirischen Heimspiel in Schladming
Andreas Gabalier begeistert die Massen - hier etwa bei seinem steirischen Heimspiel in Schladming © APA
 

Es ist erst zwei Wochen her, dass Andreas Gabalier in München den Karl-Valentin-Orden entgegengenommen hat. Schon im Vorfeld gab es heftigen Gegenwind. So kritisierte etwa Gunter Fette, Nachlassverwalter des 1948 verstorbenen Künstlers Karl Valentin, der Volks-Rock-’n’-Roller sei homophob, frauenfeindlich und spiele mit faschistischen Symbolen. Gabalier wies bei der Verleihung die Vorwürfe vehement zurück.

Kommentare (58)

Kommentieren
Bluebiru
46
63
Lesenswert?

Na bravo

Ein Sänger mit Liedtexten, deren Sprache an die Lingua tertii imperii erinnern, ein
klein kariertes pink/weißes Karomuster und eine Lederhose sind die Schönheit und die Lebensqualität von Graz, die in die Welt getragen werden müssen?

Wo, und vor allem in welcher Zeit lebt denn der Herr Bürgermeister?

Holzerl
21
32
Lesenswert?

Mütter zu den Kindern

Entschuldigung. Aber das ist schon wieder ein Punkt wo ich mich aufregen muss:
Auf der einen Seite kritisiert man Herrn Gabalier wegen der Aussage: "...Ich glaube, dass es Kindern guttut, wenn ihre Mutter länger zu Hause bleibt und sich um sie kümmert,...", auf der anderen Seite wird von den Eltern gefordert nicht "Erziehungsberechtigte" sondern "Erziehungsverpflichtete" zu sein. Wie soll das gehen? 8 Stunden normal arbeiten und dann noch eine Erziehungsverpflichtung????
Entweder oder,... würde ich sagen. Man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen, daher

"Kinderkriegen" = "Kindererziehung" <> "Kariere"
Das wird immer ein Fakt bleiben,... Gott-Sei-Dank

Holzerl
44
60
Lesenswert?

Ehrung

Vielleicht bin ich ein "Vollkoffer", ungebildet und zurückgeblieben. Aber von einem Herrn Willmann hab ich noch nix gehört. Wo also sein "Wert" für Graz oder die Steiermark hergekommen ist - sorry - da hab ich keine Ahnung.

Es gibt halt immer wieder welche, die sich selbst in ihrer Leistung "überbewerten"!.

Das gleiche haben wir bei Ö3. Kaum ist eine "volkstümliche" Sängerin, ein Sänger oder eine Band in den Verkaufszahlen vorn, werden sie in den Charts ignoriert. Das sind ja nur die "Depperten" Landbewohner, die sind zu ignorieren.

Daher Hut ab vor dem Grazer Bürgermeister und Danke Andreas.

aral66
9
18
Lesenswert?

Was?? Das hat ja rein gar nichts mit Landbewohner zu tun!!

Oder haben Sie selber diesbezügliche, unnötige Minderwertigkeitskomplexe? Am Land ist es doch schön! Auch die Stadt hat ihre Reize !
Aber die Musik von Gabalier für Heimat, Stolz, etc. steht und der besagte Fotograf die Auszeichnung nicht verdient hat, da läuft wohl was ganz falsch ab in manchen Gehirnen !!
Ich bin gerne am Land, ohne Gabalier und dessen "heimatverbunden Musik" !!!

Jeder wie er mag....

Horch4
6
15
Lesenswert?

Ich bin selbst in der Grazer Foto-Branche tätig...

...habe von Hrn. Willmann aber auch noch nie was gehört. Abgesehen davon ist sein Argument dafür, das Ehrenzeichen abzugeben, vollkommener Schwachsinn: Mit diesem Ehrenzeichen bescheinigt man der Stadt doch nicht, hinter jedem zu stehen, der in der Zukunft dieses Ehrenzeichen auch erhält. Folglich: Völlig sinn- und zusammenhangloses Wichtigmachen eines Fotografen, den selbst in der Branche kaum jemand kennt. In diesem Sinn hat Gabalier -dessen Fan ich in keiner Weise bin- dieses Ehrenzeichen 100-mal mehr verdient.

aral66
2
8
Lesenswert?

Horch4

Sie sind Fotograf? Und kennen die Zeitschrift "Camera Austria" nicht? 🤔
Ich bin kein Fotograf, kenne diese Zeitschrift sehr wohl. Gut, man muss sie nicht kennen, aber wenn Sie schon in diesem Bereich tätig sind?.... ich finde nicht, dass der Singsang von Gabalier so wertvoll ist, aber Geschmäcker sind eben unterschiedlich !

Mein Graz
4
9
Lesenswert?

@Horch4

"Für besondere Leistungen kann ein Ehrenzeichen der Stadt Graz verliehen werden. Es gibt dieses Ehrenzeichen in Gold und Silber."

Die Ehrung wird also überreicht, weil jemand eine besondere Leistung für die Stadt erbracht hat. Hinter solchen Personen (und Auszeichnungen) muss die Politik einer Stadt doch stehen, oder?
Also beruht m.E. deine Behauptung auf dem Trugschluss: "Ich ehre jemanden, schätze seine Leistung aber nicht."

Wer die Ehrung verdient und wer nicht, das liegt im Ermessen der Politiker. Und ob einer sie 100x mehr verdient hat als ein anderer kann kaum beurteilt werden.

Horch4
5
9
Lesenswert?

@Mein Graz

In Bezug auf die grundsätzlichen Voraussetzungen für das Ehrenzeichen werden Sie ja Recht haben. Was mich in erster Linie aufregt, ist diese -so sehe ich es- künstliche Empörung Hrn. Willmann's und seine scheinbare Annahme, dass sich die Träger des Ehrenzeichens irgendeiner moralischen Doktrin unterwerfen müssen. Ich finde das einfach unsagbar arrogant von Hrn. Willmann und wollte mit meinem Kommentar hervorheben, dass die Vergabe dieser Ehrung an Hrn. Gabalier für die Meisten sicherlich besser nachvollziehbar ist, als selbiges in Bezug auf einen weitgehend unbekannten Fotografen.

paszicsnyek
22
48
Lesenswert?

Würdigung

Ich denke, dass Würdigungen jeder Art als Anerkennung für großartige Leistungen zu sehen sind. Andreas Gabalier hat geschafft was viele nicht geschafft haben und auch nicht werden. Es ergeht ihm jetzt wie anderen bekannten Steirern, z.B. Arnold Schwarzenegger, denen ihr Erfolg von vielen geneidet wird.
Wenn alle seine Fans jetzt als dumm bezeichnet werden.....
Ich bin kein Fan aber auch kein Gegner - ich sehe nur, daß viele Menschen seine Musik mögen.
Wir werden es wieder schaffen, daß diese erfolgreichen Menschen sich von ihrer Heimat ob des Neids abwenden werden.
In Österreich regiert der Durchschnitt! Mehr ist nicht gewollt bzw. Erzeugt Neid.
PS: Ich hatte bis zu diesem Artikel keine Ahnung wer Manfred Willmann ist!?

5d659df496fc130dbbac61f384859822
37
18
Lesenswert?

Wäre halt hilfreich gewesen, hättest Du kapiert

worum sich die Kritik dreht!

paszicsnyek
15
24
Lesenswert?

Hab es sehr wohl kapiert

Hier geht es aber eben auch um Leistung und Meinungsfreiheit ob gewünscht oder nicht ist halt die Basis einer Demokratie

isogs
24
38
Lesenswert?

Geschichte

Erst die Geschichte wird zeigen was von Gabalier bleibt. Bis jetzt gibt's ja nur einen Mix aus volkstümlicher Musik und Pop...
Also wozu aufregen, das Leben ist kurz und manche nehmen sich besonders wichtig, wie halt der Herr Nagl......

gertrudekrammer58
45
66
Lesenswert?

luitschy

Warum kann man Hr. Gabalier dieses Ehrenzeichen nicht vergönnen. wobei er bei den Auftritten seine Haimat und Österreich immer sehr gut vertritt!!!!!!!!

Bravo Hr. Gabalier

tannenbaum
14
11
Lesenswert?

Na ja,

Frau Gerti: Einfache Musik für einfache Menschen! Das reicht normal nicht für so eine Auszeichnung! Als Grazer muss man sich ja Schämen, wenn der Welt gesagt wird, dass diese „Kunst“ die Lebenqualität der Grazer wiederspiegelt!

Bluebiru
20
18
Lesenswert?

@luitschy

also, mich vertritt er nicht der Herr Gabalier. Ich bin nämlich nicht so kleinkariert und in der Zeit hängen geblieben, wie seine Ansichten.

scionescio
25
29
Lesenswert?

@trude: Vermutlich ist genau das das Problem ...

... ich und anscheinend auch viele andere möchten ganz sicher nicht durch den ewiggestrigen Möchtegernmusiker vertreten werden und mir ist es sogar peinlich, wenn das Ausland Österreich so sehen würde, wie es dem homophoben, frauenfeindlichen und primitiven Weltbild von Klein-Andi entspricht!

Mein Graz
33
31
Lesenswert?

@gertrudekrammer58

Vielleicht ist so mancher der Meinung, er "vertritt" Österreich. Ich bin es nicht.
Sein Auftreten, seine Texte, seine Musik, seine Aussagen sind nicht das, wofür ich in Österreich einstehe.
Also möchte ich mich auch nicht von ihm "vertreten" fühlen.

Reipsi
5
14
Lesenswert?

Er will sicher

nicht auch jeden vertreten, würde ich auch nicht.

Mein Graz
3
11
Lesenswert?

@Reipsi

Wenn er oder einer seiner Anhänger/Gönner der Meinung sind, er vertritt "Österreich", so meint er m.E. alles das, wo er glaubt, dass es Österreich ausmacht.
Würde er sagen, er vertritt das, was Österreich für ihn ist, sähe die ganze Sache anders aus.

schetzgo
5
29
Lesenswert?

Einem jeden recht getan...

.. ist eine Kunst die niemand kann!

2a20bb3e96a90e7e7885ffc9bfc7f636
37
38
Lesenswert?

Hätte er seine Klappe gehalten

und "nur" seine Musik gemacht...niemand würde sich gegen eine Ehrung wehren. Ein Udo Jürgens, Peter Alexander ja sogar Falco ...die haben gewußt wie man sich benimmt und wann man die Klappe halten soll. Aber zum Glück ist Gabalier so wie er ist - sonst würde Nagl ihn noch heilig sprechen wollen.

der alte M.
42
49
Lesenswert?

Wenn

ich eine Lederhose anziehe, bin ich dann ein Na.zi?

5d659df496fc130dbbac61f384859822
35
18
Lesenswert?

@der alteM.

Kommt darauf an! Die weißen Socken der Radfahrer bei ihren gemeinschaftlichen Ausfahrten waren damals z.B. ein anderes Erkennungszeichen der Gesinnung!

Reipsi
2
9
Lesenswert?

Damals

heute nicht, wir leben Gottseidank in einer anderen Zeit.

carpe diem
49
60
Lesenswert?

Trägt Lederhose und Retro raus in die Welt, Herr Bürgermeister.

Lederhosengaudi ist nicht grad ein Renomee für Graz. Da würde ich mir mehr Kunst und Modernes wünschen.

wosinetwas
43
54
Lesenswert?

Lieber Subventionen statt Kommerzialismus

„Diesen Kommerzialismus und diese Volksverdummung unterstütze ich nicht, das hat mit Volkskunst nichts zu tun“, sagt jener Fotograf, der aus Protest sein Ehrenzeichen zurückgibt.
Das heißt: Er weiß, dass Gabalier „das Volk“ verdummt und untersützt keine „kommerzielle Kunst“. Deshalb hat er über viele Jahre lieber öffentliche Subventionen aus Steuergeldern für seine Camera Austria genommen.

Sam125
47
87
Lesenswert?

Andreas Gabalier

Dem Komentar von Andreas Gabalier, zu seiner eigenen Ehrung, durch die Stadt Graz, ist nichts mehr hinzuzufügen! Außer, dass er wirtschaftlich für ganz Österreich bestimmt um vieles mehr bringt, als so manche sogenannte und von der Mehrzahl der deutschsprachigen Bevölkerung unbekannte Künstler!! Man mag zu Gabalier stehen, wie man will, aber eine solche Hetze, von der meist linken Gesellschaft, hat er sich bestimmt nicht verdient!

5d659df496fc130dbbac61f384859822
83
32
Lesenswert?

Stadt der Volkserhebung!

Und wieder einmal wird der Ruf der Stadt international langfristig durch solch zweifelhafte Ehrungen beschädigt. Entscheidungsträger in der Wirtschaft formen ihr Weltbild weniger durch Gabalier Lieder, als durch Schlagzeilen in internationalen Zeitungen. Das macht zur Zeit auch Leipzig schwer zu schaffen! Soeben hat man SGS einen international bestens aufgestellten Konzern in die Stadt geholt. Die Freude über Berichte der braun angehauchten Lederhosen- und Dirndlfraktion werden sich bei den abkommandierten Mitarbeitern in Grenzen halten. Wenn die auch noch diese alberne Trachtenmaskerade des Herrn G. sehen, dürfte die Arbeitslaune dahin sein.

wosinetwas
32
55
Lesenswert?

Wer Lederhose oder Dirndl trägt ...

... gehört für Sie einer „braun angehauchten Fraktion“ an?

Wie arrogant und selbstgerecht muss man sein, um so etwas zu behaupten. Schämen Sie sich - oder machen Sie das Beste draus: Kandidieren Sie für die Grünen!

5d659df496fc130dbbac61f384859822
38
30
Lesenswert?

@wosinetwas

Die Lederhosenfraktion hat in "historischen" Zeiten schon viel Bildmaterial geliefert, in den 68er Jahren, als die Gesellschaft den Mief dieser Zeit über Bord geworfen hat, war deren Beitrag zur notwendigen Veränderung Null! Viele unserer "Buam und Dirndln" wissen ja gar nicht wie sie hier wieder instrumentalisiert werden. Schauen Sie sich Leni Riefenstahls "Triumph des Willens" an! Die brav zu den Konzerten dahintrottenden Trachtenträger sind die moderne Version der Verführten von damals!

wosinetwas
8
32
Lesenswert?

Kollektive Zuschreibungen ...

... verraten mehr über jene Menschen, die solche Vorteile fällen, als über die Vorverurteilten. Der Sammelbegriff „Leserhosenfraktion“ ist daher genauso abzulehnen wie z. B. „Kopftuchfraktion“.

5d659df496fc130dbbac61f384859822
28
11
Lesenswert?

@wosinetwas

Ja,ja - ich bleib aber dabei, die Lederhosenfraktion war in Woodstock nicht zu sehen, sehr wohl aber bei den Nazi-Aufmärschen!

Balrog206
6
12
Lesenswert?

Warst

Du in Woodstock ? Ich wusste garnicht das es Trachten Lederhosen in den USA gibt !

Kommentare 26-58 von 58