AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GewagtOper Graz: Wer traut sich nackt auf die Bühne?

Für die Oper "Lucia di Lammermoor" werden Statistinnen gesucht, die bereit sind, die Hüllen fallen zu lassen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Nicht alle Statistenrollen in der Oper sind leicht zu besetzen © A. W. Tengg
 

Der Klassiker "Lucia di Lammermoor" von Gaetano Donizetti feiert am 23. März 2019 Premiere in Graz (siehe auch: Grazer Oper präsentiert Spielsaison 2018/19). In der Statisterie ist man allerdings noch auf der Suche nach Mitwirkenden. Vor zwei Wochen wurde auch auf Facebook ein Rundruf gestartet: "Oper Graz sucht für die Produktion 'Lucia di Lammermoor' Statistinnen, unterschiedlichen Alters, die bereit sind nackt oder oben ohne oder in Unterwäsche aufzutreten. Die Proben werden nach Stunden bezahlt, für die Vorstellungen gibt es eine Gage." Das Anforderungsprofil sorgte in den sozialen Medien jedenfalls teilweise für Aufsehen - etwa in der Grazer Flohmarkt-Gruppe auf Facebook. 


Es bleibt also abzuwarten, was da im März auf Opernbesucher in Graz zukommen wird. Eine (etwas seltsame) Aufregung gab es 2016 in London, wie The Telegraph und The Times damals berichteten. Das Royal opera House habe damals im Vorfeld eine Warnung an alle Abonnenten und Kartenbesitzer ausgegeben: Die Umsetzung der Oper würde sexuelle Handlungen und gewalttätige Szenen auf der Bühne zeigen. Zu sehen war etwa eine Mordszene, die einen Erstickungsversuch und eine Messerstecherei beinhaltet. Soll vorkommen auf Bühnen, in dramatischen Opern...

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.