AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Politik internNeue Zentrale: FPÖ richtet sich in Grazer Hotel ein

Hotel zur Stadt Feldbach wird neue FPÖ-Parteizentrale.

Die künftige FPÖ-Landeszentrale am Schönaugürtel © Jürgen Fuchs
 

Der 2. Oktober 2005 war für die steirische FPÖ ein schwarzer Tag. Sie flog aus dem Landtag und musste mangels Einkünften Mitarbeiter kündigen und ihre Parteizentrale auf dem Grazer Griesplatz aufgeben.

In den Sanierungsjahren unter Ex-Parteichef Gerhard Kurzmann mietete sich die Partei erst in der Schmiedgasse, dann in der Hans-Sachs-Gasse ein. Nun, da spätestens seit der Wahl 2015 der politische Erfolg abgesichert ist, wagt Mario Kunaseks Landespartei eine Investition in die Zukunft. Sie kaufte das seit Jahren geschlossene Hotel zur Stadt Feldbach am Schönaugürtel an der Ecke zur Conrad-von-Hötzendorf-Straße, um dort wieder eine herzeigbare Zentrale für die Partei einzurichten.

Pikantes Detail am Rande: Das Haus, das nun saniert werden soll, war in Graz lange als (auch von Liebenden gerne frequentiertes) Hotel bekannt.

Kommentare (3)

Kommentieren
gerbur
2
9
Lesenswert?

Die neue Zentrale

in diesem Haus passt zu 100% zur FPÖ !

Antworten
H260345H
1
2
Lesenswert?

Absolut richtig!

Genau die richtige Adresse für diese "Partei der Unmenschlichkeit"- eh schon wissen, warum!!!

Antworten
altbayer
2
2
Lesenswert?

Veranstaltungen

…. und man kann bei Großveranstaltungen gleich in der gegenüberliegenden Stadthalle aufmarschieren, (denn die große Holzhalle, die Ende der 1930er gebaut wurde, gibt es ja nicht mehr).

Antworten