AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mobilität"Zuckerl" für Besitzer von Öffi-Jahreskarten

E-Autos und Carsharing mit "tim" nutzen und sich die monatliche Gebühr von sieben Euro dafür sparen: Das ist in Kürze für Besitzer der "Jahreskarte Graz" möglich.

"tim"-Standort in Graz
"tim"-Standort in Graz © Gerald Winter-Pölsler
 

Neues zum Thema Öffentlicher Verkehr und Mobilität in Graz: Wer ab 1. November eine Jahreskarte für die Grazer Öffis kauft, ist automatisch auch Mitglied des städtischen Carsharing-Angebots „tim“.

Die Aktion gilt laut Holding Graz in einem ersten Schritt für alle, die bereits eine "Jahreskarte Graz" besitzen oder neu kaufen. Das heißt: Wer in Graz wohnt und die Jahreskarte kauft, die von der Stadt mit 175 Euro gefördert wird, erspart sich in Zukunft auch die monatliche tim-Gebühr. Für alle Jahreskartenbesitzer, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Graz haben, gilt die Aktion derzeit nicht.

Anreiz umzusteigen

39.000 Grazer sind bereits mit einer "Jahreskarte Graz" unterwegs. Bürgermeister-Sprecher Thomas Rajakovics zur neuen Aktion: „Gerade zu Beginn der Feinstaubsaison ein Anreiz, umzusteigen.“

Neue Standorte

Bisher gibt es sieben tim-Standorte in Graz. Je nach Ausstattung können an den tim-Mobilitätsknoten E-Autos und konventionelle Pkw per Carsharing ausgeborgt werden, darüberhinaus stehen E-Taxis und E-Ladestationen zur Verfügung.

 

 

Kommentare (1)

Kommentieren
stprei
0
1
Lesenswert?

T.I.M. bei der Wirtschaftskammer

Den Standort WK Steiermark gibt es doch schon. Eine kurze Google-Suche befördert auch die News-Meldung samt Eröffnungsfoto zu Tage. Eine bloße Recherche auf der - nicht aktuellen - T.I.M. Homepage ist etwas dürr. Der T.I.M. Standort ist direkt an der Haltestelle WKO platziert, das hätte der regionalen Kleinen Zeitung auffallen können.

Stattdessen hat sich der #GRZ-Blog an diesem Tag dem Wochenende sowie Dachfotos gewidmet.

Antworten