Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erste ReaktionenNach Rücktritt: Wie machen die Grazer Grünen weiter?

Die Partei wird intern über die Wirnsberger-Nachfolge beraten. Die Stadträtin und Graz-Chefin tritt mit Ende des Jahres aus gesundheitlichen Gründen ab.

Tina Wirnsberger legt ihre Funktionen mit Jahresende aus gesundheitlichen Gründen zurück © APA
 

Die Grazer Grünen kommen weiterhin nicht zur Ruhe. Rund eineinhalb Jahre nach der Neuwahl für den Grazer Gemeinderat kündigt Parteichefin und Stadträtin Tina Wirnsberger aus gesundheitlichen Gründen ihren Rückzug an. Gestern Abend wurden die Fraktionskollegen wie Landessprecher Lambert Schönleitner oder der Grazer Klubobmann Karl Dreisiebner informiert. Erste Gespräche betreffend einer Nachfolge gibt es hinter den Kulissen bereits, der Parteivorstand soll kommende Woche bereits erstmals tagen. Medial wurde indes Judith Schwentner als mögliche neue Stadträtin  kolportiert. Auch Dreisiebner steht im Raum.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.