AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Interview mit Onlinespieletester Lukas Ortner"Youtube bringt mehr als die Schule“

Lukas Ortner (17) alias „puuki“ aus Graz verdient auf Youtube sein Geld mit dem Testen und Bewerten von Onlinespielen. Der 17-Jährige gilt als Star für viele zwischen 8 und 15 und brach sogar die Schule ab für seinen "Job".

Online-Spieletester "Puuki" aus Graz © Privat
 

Stimmt es, dass Du jung die Schule abgebrochen hast? Wie lange waren deine Eltern auf dich sauer?
Lukas Ortner: Die Schule habe ich mit 16 Jahren abgebrochen, es war aber nicht unüberlegt. Nachdem ich mit meinen Eltern ein halbes Jahr darüber gesprochen habe, sind wir zu dem gemeinsamen Entschluss gekommen.


Wie bist du auf die Idee gekommen, Videos zu machen?
Vor cirka fünf Jahren habe ich mir einen deutschsprachigen Youtuber angesehen, der Handyspiele gespielt hat. Da hab ich mir gedacht, warum ich das nicht selber mache? Zu Weihnachten bekam ich dann ein iPad, mit dem ich mein erstes Video aufgenommen habe.


Wie bist du auf deinen Youtube-Namen gekommen?
Das ist eine lustige Geschichte. In unserer Schule war das Wort „Baum“ zu der Zeit im Trend. Ich habe dann das Wort einfach im Google Übersetzer eingegeben und im Finnischen bedeutet es „puu“ und „ki“ von Luki habe ich angehängt. Finnisch aus dem Grund, da die Entwickler des Spiels „Clash Royale“, welches ich oft gespielt habe, aus Finnland stammen.

Lukas Ortner alias Puuki Foto © Privat


Wirst du auf der Straße erkannt?
Mittlerweile nicht mehr so oft, aber als „PokemonGo“ noch von vielen gespielt wurde, haben mich sehr viele erkannt und wollten Fotos machen. Wenn ich in der Stadt bin, kommt es schon vor, dass mir Blicke zugeworfen werden. Wenn ich das merke, frage ich sie, ob sie ein Foto machen wollen. Die meisten sind zwischen 8 und 15 Jahre alt.


Hast du auch schlechte Erfahrungen damit gemacht?
Ja, im Bus. Nachdem ich mich auf einen Platz gesetzt habe, ist jemand aufgestanden, hat sich neben mich gesetzt und hat meine Videos in voller Lautstärke abgespielt, ohne dass er etwas gesagt hat. Das war mir unangenehm. Das ist mir zwei bis drei Mal passiert.


Wie verdient man mit Youtube?
Das ist abhängig von den Aufrufzahlen. Ein Großteil generiert sich von den Werbeeinnahmen und die kommen durch die Aufrufzahlen zustande. Es gibt noch Werbeverträge mit anderen Firmen.


Was war der letzte Antrieb, dass du gesagt hast, dass du die Schule abbrichst und Youtube zu deinem Beruf machst?
Als ich gemerkt habe, dass Youtube viel profitabler ist. Naja, und neben der Schule hätte ich nicht so viel hochladen können und dann wäre ich nicht da wo ich bin.

 

Zur Person

Lukas Ortner (17) alias "Puuki", ehemaliger Schüler des BRG Graz-Kirchengasse, testet und kommentiert Onlinespiele auf Youtube. Sein Kanal wird von mehr als 400.000 Zusehern verfolgt.


Wie geht deine Familie damit um?
Anfänglich war es anders, aber mittlerweile hat sich jeder daran gewöhnt und sieht es als normalen Job an. Natürlich ist es anders, da man das Meiste von Zuhause aus macht und somit auch mehr Freizeit hat.


Hast du noch vor, einen „normalen“ Beruf zu erlernen?
Aktuell nicht, aber ich kann mir gut vorstellen, meine Ausbildung bzw. die Matura nachzuholen. Allerdings gibt es auch genug andere interessante Jobs, bzw. kann ich mir sonst auch selbst etwas beibringen. Youtube wird nicht ewig funktionieren.

Woher nimmst du die Ideen für ein neues Videothema?
Unterschiedlich, von einem Spiel wie z.B. „PokemonGo“. Ich probiere es aus und schaue was, dabei rauskommt. Die Idee ist rauszugehen und die Spiele zu testen. Natürlich gibt es auch Tage, an denen mir nichts einfällt. Da lasse ich mich von amerikanischen Videos inspirieren.
Auch gab es schon viel Kritik zu manchen Videos, da sie gestellt wirkten.


Wie sieht deine Videovorbereitung aus?
Manchmal vielleicht Haare machen. Wichtig ist auch, dass im Hintergrund keine Adressen sichtbar sind und dass ich genug Speicher habe.


Wer ist dein Vorbild?
Früher war mein Vorbild DonJon, mittlerweile habe ich keines mehr, ich schaue Youtube und lasse mich inspirieren.


Herrscht unter Youtubern ein Konkurrenzdruck?
Wenn, dann nur bei dem Spiel „Fortnite“. Ich mache allerdings eher zu anderen Themen Videos wie„ClashRoyal“, „Pokemon“ oder Reallife Videos.


Was müssen wir tun, damit wir auf Youtube erfolgreich werden und viel Geld verdienen?
Ich glaube, dazu gehört viel Glück und man sollte vor allem Spaß daran haben, Videos zu drehen, die unterhaltsam sind.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Redridinghood
0
0
Lesenswert?

bin gespannt ob die Kinder

ihn noch anschauen wenn er 30 ist!

Antworten