AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Online-TagebuchGraz hat nun eigene Stadt-Youtuber

Sechs junge Damen und Herren berichten ab sofort regelmäßig über "ihr" Graz - und zwar auf eigenen Internetkanälen.

Ella Steirer in einer Sequenz des Bewerbungsvideos
Ella Steirer in einer Sequenz des Bewerbungsvideos © Screenshot
 

Sie sind zwischen 14 und 18 Jahre alt, kreativ und mit Auftritten im Internet bestens vertraut. Also lag es auf der smartphonefreien Hand,
dass Ella, Leonie, Florian, Jan, Raphael und Max ab sofort regelmäßig und live über Graz berichten: Diese sechs jungen Damen und Herren sind von nun an als Stadt-Youtuber tätig, quasi als zeitgemäße Form des „Stadtschreibers“.

Einem entsprechenden Aufruf der Politik waren zahlreiche Jugendliche gefolgt. Unter allen Bewerbern wurden zunächst 13 Burschen sowie Mädchen ausgewählt und bei einem Workshop mit den Experten von „diego5“ geschult – in Sachen Online-Plattformen und technische wie rechtliche Spielregeln.

Mit dabei: Florian Klein, Jan Alb sowie Leonie und Ella Steirer
Mit dabei: Florian Klein, Jan Alb sowie Leonie und Ella Steirer Foto © KK

Letztlich gestalten nun sechs junge Menschen – ehrenamtlich – ein Graz-Tagebuch: Ella und Leonie Steirer, Max Steger, Raphael Nast sowie Florian Klein samt „Kameramann“ Jan Alb. Kameramann? Ja, richtig gelesen: So wie die anderen Stadt-Youtuber toben sich auch Florian und Jan längst auf einem eigenen Internetkanal aus.

Auch Max Steger und Raphael Nast sind Stadt-Youtuber
Auch Max Steger und Raphael Nast sind Stadt-Youtuber Foto © KK

„In Graz gibt es seit Langem die Tradition des Stadtschreibers“, so Jugendstadtrat Kurt Hohensinner. Nun gehe es nicht um Stift und Papier, sondern um Handys, Videokameras „und um junge Perspektiven unserer Stadt.“

Stellvertretend für die kreativen Bewerbungsvideos seien jene von Florian und Jan (www.youtube.com/watch?v=eeFPxAlBuUk) sowie jenes von Ella und Leonie (www.youtube.com/watch?v=PrCJupZD4s8&t=5s) genannt.

Die künftigen Graz-Beiträge als neue "Stadtschreiber" findet man unter folgenden Links: Ella und Leonie unter www.youtube.com/channel/UCbdNWVQgBQ_tVKH8ahZpj5Q, Florian und Jan unter www.youtube.com/channel/UCEfE3ejPPz9biwVjV5ljVkg/videos, Raphael postet auf www.youtube.com/channel/UC89k70G2nDzNvjBndDXXpOA und Max unter www.youtube.com/channel/UCn5AJURiQvewHeZxOCgYCCg.

Kommentare (1)

Kommentieren
Ifrogmi
3
1
Lesenswert?

sehr gute idee

problematisch finde ich nur, dass diese youtuber wirken, als ob sie die kinder der derzeitigen Politiker vertreten.
wer postet für die Lehrlinge, die randgruppenjugendlichen, die "Ausländer"kinder mit österreichischem pass?
naja, soll ja alles rosarot und angepasst rüberkommen.
aber die Idee an sich ist super.

Antworten