AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Für AufsichtsräteSchwarz-Blau streicht in Graz die Frauenquote

Neue Regeln für die Aufsichtsräte in Graz. Ein Punkt dabei: Schwarz-Blau streicht den Mindestanteil von 40 Prozent Frauen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Schwarz-Blau
Die rein männliche Regierungsriege von Schwarz-Blau kippt nun die Frauenquote für die Bestellung der Aufsichtsräte © Ballguide/Pajman
 

Noch gilt halbe-halbe als Ziel, und „jedenfalls sind mindestens 40 Prozent der Sitze im Aufsichtsrat mit Frauen zu besetzen“. Das ist die aktuelle Richtlinie der Stadt Graz, wenn es darum geht, Aufsichtsräte eigener Gesellschaften zu beschicken - auch wenn sie in der Vergangenheit trotz klarer Regel nicht immer eingehalten wurde. Diese fixe Mindestquote von 40 Prozent fällt bei der Neuregelung, die Schwarz-Blau am kommenden Donnerstag im Gemeinderat beschließen will, weg.

Kommentare (3)

Kommentieren
stern000
0
1
Lesenswert?

Aufsichtsrat

Sg. Herr Stadtrat Riegler,
da Sie offenbar Mühe haben qualifizierte Frauen zu finden, wäre es interessant zu erfahren auf welchem Wege Sie Aufsichtsräte suchen.

In meinem Umfeld hat jedenfalls noch niemand davon gehört, dass die Funktion eines Aufsichtsrates/einer Aufsichtsrätin öffentlich "ausgeschrieben" worden wäre.
Kann es sein, dass Sie nur in einem eingeschränkten (internen) Bereich suchen und daher nicht fündig werden?

Antworten
AIRAM123
0
12
Lesenswert?

Sultan Nagl und seine Steigbügelhalter...

... die werden wohl eher das Kopftuch wieder einführen als abschaffen.
statt Ziele zu erreichen ... wenns etwas gefinkelt wird.... schaff ma das Ziel halt ab. Ist ja zum
Vorteil der Herren...

Antworten
da82aacaef4464407844cb6051f13c92
2
10
Lesenswert?

Ein weiteter Rückschritt

ins Mittelalter.

Antworten