Relikt aus NS-Zeit

Lager Liebenau bald unter Schutz gestellt

Nachbarschaftzentrum am Grünanger ist bedeutendes Relikt aus der NS-Zeit. Denkmalschutzverfahren läuft, das Areal wird als archäologische Bodenfundstätte ausgewiesen – doch wie viele Opfer gab es am Grünanger wirklich? Von Robert Preis

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nachbarschaftszentrum steht bald unter Denkmalschutz
Nachbarschaftszentrum steht bald unter Denkmalschutz © Preis
 

An die dunklen Tage im ehemaligen „Lager Liebenau“ am Grünanger erinnert erst seit einer Woche eine Tafel vor dem Nachbarschaftszentrum. Doch auf den Schreibtischen des Bundesdenkmalamtes in Wien und Graz liegen Gutachten, die die Geschichte bald genauer aufrollen könnten. Denn: Noch bis zum Sommer soll dieses Nachbarschaftszentrum unter Denkmalschutz gestellt werden – weil es österreichweit das einzige aus der NS-Zeit erhaltene Gebäude eines Zwangsarbeiterlagers ist.