Artikel versenden

So soll es mit der Grazer Staustufe weitergehen

Nach dem Verbund-Ausstieg aus dem Projekt will Land die Wirtschaftlichkeit des geplanten Murkraftwerks in Graz neu prüfen. Stadt Graz hält an der Staustufe fest. Von Günter Pilch

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel