AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Festival

Graz wird jetzt drei Tage digital

Europas kreativste Start-Ups entzünden in Graz von 19. bis 22. November ein Ideenfeuer. Es geht um digitale Innovation, Kreativität und Networking.

© KK
 

Speed-Networking, internationale Keynotes, Projektpräsentationen, Businesserfahrungsaustausch am Lagerfeuer und ein Galaabend sind nur ein paar der Höhepunkte des diesjährigen "European Youth Award" (EYA)-Festivals - einem dreitägigen Event voll digitaler Innovation, Kreativität und Networking.

Von 19. bis 22. November wird Graz mit diesem Programm wieder zum Hotspot für digitale Kreativität und gesellschaftliches Engagement. Am Mittwoch wird Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forums Alpbach, die 14 Gewinnerteams des diesjährigen "European Youth Awards" willkommen heißen. Auch Studierende aus ganz Europa, Unternehmer und internationale Speaker werden bei der offiziellen Eröffnungszeremonie des EYA-Festival im Grazer Rathaus dabei sein.

“Junge Menschen sind die wesentlichen Treiber von Kreativität und Innovation in Europa. Der European Youth Award kürt jedes Jahr die besten von ihnen, gibt ihnen eine große Bühne und unterstützt sie durch eine aktives und engagiertes Netzwerk“, sagt Peter A. Bruck, ehrenamtlicher Vorstand des Internationalen Centrums für Neue Medien, das den EYA durchführt.

Zum dritten Mal bietet das EYA-Festival weit mehr als nur interaktive Sessions, Keynotes und Workshops. Es ist auch eine Plattform für Start-Ups, die ihr Können zeigen und ihre herausragenden sozial wertvollen Content-Innovationen präsentieren.

Internationale Redner wie Paul Hughes, der weltweit für seine beeindruckenden “Ten Meters of Thinking”-Talks bekannt ist, oder Manar AlHashash, eine der einflussreichsten Frauen in Kuwait, sollen die Teilnehmer inspirieren. Marina Kusumahardhani, Mitgründerin der Start-up Initiative “Generation Social together” von Nobelpreisträger Muhammad Yunus, wird ihr Wissen zur Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit teilen.

Gala und Party

Am Donnerstag wird der komplett neue Ansatz des “web of needs” im Zentrum des Events stehen. Während des “Innovation Camp” wird an konkreten Lösungsansätzen für einen digitalen Marktplatz der Bedürfnisse gearbeitet. Der Nachmittag steht dann im Zeichen der Gewinnerteams und ihrer Projekte. Am Freitag werden erfahrene und erfolgreiche Unternehmer ihre Geschichte am Lagerfeuer erzählen.

Der Höhepunkt dieses dreitägigen Knowledge- und Networkingevents ist der offizielle Galaabend im Dom im Berg. Nach der offiziellen Preisverleihung werden die Gäste von DJ Mama Feelgood im Berg zum Beben verabschiedet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren