AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

G7 Grazer des Jahres

Ein Fest für Grazer Siegertypen

Die von den Kleine Zeitung-Lesern gewählten "Grazer des Jahres" wurden gefeiert. Die glorreichen Sieben erhielten in der Schloßberg-Bar ihre Urkunden.

© Foto: JÜRGEN FUCHS
 

Zum zweiten Mal rief G7, die Stadtzeitung der Kleinen Zeitung, zur Wahl zum "Grazer des Jahres" auf. Wieder gab es Tausende Zusendungen per Post, E-Mail und Internet, und abermals große Sieger. Hoch über den Dächern der Stadt wurden sie offiziell prämiert.

Gefeiert wurde etwa die Intendantin des Schauspielhauses, Anna Badora. Sie bespielte das Haus zuletzt so erfolgreich, dass es international Aufmerksamkeit erregte. Dafür hievten sie die Grazer in der Kategorie Kultur auf Platz eins. Sie gab die Anerkennung zurück: "Ich sehe die Chance, dass Graz kulturelle Hauptstadt Süd- und Südosteuropas wird." Das Netzwerk sei da, auch wenn es sie "sehr traurig" mache, "dass Kultur immer ein politisches Anhängsel ist".

Wie gewohnt ganz in Orange freute sich Koch-Star Didi Dorner über Kreativ-Gold. Sein Wunsch nach einer Illustration von Anna-Maria Jung wurde prompt erfüllt: Wie alle Sieger bekam auch Dorner sein Konterfei aus der "Feder" Jungs, die ebenso anwesend war, als Urkunde überreicht.

Als Sieger gefeiert wurden zudem Lisa Stadler, Nane Murer und Lisa Gotthard alias Etepetete (Musik), Thomas Jäger, Lisa Narnhofer und Michael Teichmann von der Caritas-Pattform SIQ! (Sozial), Jan Karlsson und Michael Wihan von Makava (Wirtschaft) und "Mützenmafia"-Designerin Kristina Forstlechner (Durchstarter). Nicht dabei war Bayern-Fußballerin Carina Wenninger, da sie mitten in der Saisonvorbereitung steckt.

Gratuliert wurde den Siegern unter anderem von Ivory Parker und Helmut Markfelder von den Uptown Monotones, Songcontest-Bewerber Elija, Tierschützerin Monika Grossmann, Fotograf und Afrika-Aktivist Peter Melbinger, Homeless-World-Cup-Teamchef Gilbert Prilasnig, Agenturchef Mike Fuisz, Spar-Geschäftsführer Christoph Holzer, Paralympics-Sieger Pepo Puch, "Braunschlag"-Star Raimund Wallisch, Martin und Jürgen Pansy (sms.at), Kleine Zeitung-Chefredakteur Hubert Patterer sowie den Stadträten Martina Schröck, Mario Eustacchio und Detlev Eisel-Eiselsberg . Durch den Abend führte Kleine Zeitung-Lokalchef Bernd Hecke. ROBERT PREIS

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.