AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bis 2020

Dachstein-Anschluss: Jetzt kommt „Fünf-Berge-Schaukel“

Nach der WM ist vor dem Ausbau. Schladming will bis 2020 Planai-West und Ramsau mit einer Seilbahn erschließen. Um auf Jahre winterfest zu sein und den Verkehr im Ort zu reduzieren.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© LR Helmut Pfeiffer
 

Seit Jahren ist es ein Erfolgsgeheimnis der Vier-Berge-Schaukel, dass die Betreiber auf allen Skibergen stetig investieren, Liftangebot und Pisten ausbauen. Nach dem letzten Investitionsschub für die Ski-WM 2013 soll es nun zu einem weiteren spektakulären Ausbau kommen. „Wir wollen den nächsten Schritt setzen“, bestätigt Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter, „und den Dachstein als fünften Berg an die Skischaukel anschließen.“

Kommentare (25)

Kommentieren
soccer6
0
0
Lesenswert?

Straßen"voll"ausbau

Bitte dazu endlich den Straßen"voll"ausbau (Schnellstraßenanschluss) von Liezen bis Radstadt realisieren.
Das würde Vielen mehr Sicherheit und Komfort bringen.

Aber ein "Wachtelkönig", den selbst die Einheimischen nicht kennen, lässt solche Vorhaben zumindest in Österreich scheitern.


Antworten
918b64b39aa088011d007323d27678b5
1
1
Lesenswert?

tuts ordentlich machen

ABER OHNE STEUERGELD!

Antworten
ismirschlecht
1
6
Lesenswert?

Null Defizit

also wenn das Projekt wieder großzügig gefördert wird und dann über Schließungen von Spitälern( Schladming Bad Aussee) diskutiert wird dann wisst ihr "WAS DEN WÄHLER SO WILD MACHT"

Antworten
clubderbunten
8
2
Lesenswert?

Krchturmdenken

Ich findes dieses Projekt echt toll.
Dabei ist es möglich ibn der Ramsau Langlaufen zu gehen - ohne Auto und nach Schladming mit der Gondel zu fahren. Ich hofffe nur das dies auch abends möglich ist. Die Menschen die gegen so ein großzügises Projekt sind - leben im Kirchtumsdenken. Diese brauchen wir nicht wie ein Großzeil der Bevölkeung in den EU 27 Mitgliedsstaaten - die im nationalen Kirchtumsdenken verhaftet sind.

Antworten
soccer6
0
1
Lesenswert?

dieser "Kirchturm" steht in Schladming

das ist die Realität...

Antworten
smithers
1
7
Lesenswert?

es gibt auch menschen die wollen einfach nur skifahren gehen, und sich das ganze auch als durchschnittsbürger leisten können. wenn erst vor ein paar tagen in der zeitung stand, dass alleine bei der planai heuer 40 mille investiert werden, dann sehe ich da eine gewisse gefahr.

Antworten
Patriot
3
13
Lesenswert?

Diesen Irrsinn können's ruhig bauen,

ABER OHNE UNSER STEUERGELD !!!

Antworten
gstettnbauer
10
7
Lesenswert?

Bedenklich...

Ich bin es schon lange gewohnt das unter den Kleine Zeitung - Artikel immer solche unsinnigen Kommentare stehen. Meistens von Leuten die einfach gegen alles sind bzw. einfach nur ein Kirchturmdenken besitzen.

Aber mal zum mitschreiben: Ohne den Skigebieten in den Regionen bzw. Tälern wären diese auch vom aussterben bedroht, den z.B. im Ennstal, wenn die Skigebiete nicht wären, gäbe es bis auf die Landwirtschaft und ein paar kleineren Unternehmen nichts und dies ist auch bei zig anderen österreichischen Regionen der Fall. Bergbahnen sind große Arbeitgeber in der Region und müssen Investionen tätigen, weil man nicht stehen bleiben will
Es gibt auch Berichte, dass es dort, wo Skigebiete geschlossen wurden, zu einer großen Abwertung der Region kam...

Aber ja, davon will ja keiner was wissen, hauptsache schimpfen... dass hier Steuergelder eingesetzt werden etc... Aber wer sich die Situation bei der Dachsteingondelbahn Talstation angesehen hat, der weiß, dass dies vl. eine gute Lösung ist.

Antworten
jahcity
4
1
Lesenswert?

"von Leuten die einfach gegen alles sind"

Da bist du schon mal der Erste mit massiven Vorurteilen... Fang mal vor der eigene Türe zu kehren an!

Antworten
gstettnbauer
2
3
Lesenswert?

Bitte das erste Wort im Satz lesen, danke!

"Meistens von Leuten die einfach gegen alles sind bzw. einfach nur ein Kirchturmdenken besitzen." Das ist kein Vorurteil sondern eine Tatsache. Eine Tatsache die mir bei den meisten Kommentaren bei der Kleinen Zeitung auffallen. Manche nutzen einfach die Anonymität hier aus...

Antworten
erzberg2
0
1
Lesenswert?

Passt schon,

wer bezahlt schafft an. Ich denke dieses Projekt wird mit den Gewinnen von den Planaiseilbahnen finanziert. Oder doch mit Steuergelder, dann wäre zu klären wer anschafft. Außerdem bin ich für die sechste Urlaubswoche, denn wann soll ich diese Angebote alle nützen können.

Antworten
criticus11
0
4
Lesenswert?

ist schon recht

aber es gibt auch noch andere Regionen, die schöner sind und nichts bekommen.

Antworten
gstettnbauer
1
4
Lesenswert?

Es

hängt immer von den Leuten ab und von dem, wie man es angeht. Das Land Steiermark fördert eig. jede Region im Bundesland. Schladming ist neben dem steirischen Vulkanland ein Aushängeschild der Steiermark. Da muss man weiter investieren...
Wie gesagt, es braucht innovative und bestrebte Leute die auch Kontakte in die Landesregierung haben, nur so kommt man heute zu etwas.

Antworten
soccer6
1
0
Lesenswert?

Kontakte usw.

der Balkan lässt grüssen....

Antworten
extranjero
2
6
Lesenswert?

und wann

kommt die 7elfzig berge schaukel mit direktanschluss an die nagel-gedenkgondel auf der hauptbrücke in graz?

Antworten
smithers
0
2
Lesenswert?

beim nächsten ausbau garantiert.

Antworten
60cf8ab6d0666f2007615671362ae5a1
3
15
Lesenswert?

Größenwahn ...

Mehr kann man dazu nicht sagen

Antworten
Lemmy1909
3
9
Lesenswert?

Klima

Wir versuchen nicht den Klimawandel zu reduzieren, wir bauen einfach die Gondeln höher. Tolle Weitsicht.

Antworten
SirCampos
2
1
Lesenswert?

Als jemand der oft in Schladming wohnt und meist in die Ramsau fährt wäre ich froh auch mit den Kindern das Auto stehen lassen zu können..

Antworten
soccer6
0
1
Lesenswert?

Bus

in anderen Regionen Österreichs gibt es dazu funktionierende Schibussysteme (Saalbach...)

Antworten
unterhundert
4
14
Lesenswert?

Sehr gut,

Verschandelt nur diese schöne Gegend mit noch mehr Lifte, Seilbahnen und anderem Mist. im Sommer sieht es eh schon aus, wie ein Igel mit Stachelschwund. Aber die Gier...und der Steuerzahler brennt wieder.

Antworten
sepp
4
8
Lesenswert?

übertrieben

aber ohne Steuergelder

Antworten
schaugenau
3
17
Lesenswert?

Hohe Investition für

verhältnismäßig niedrigen Nutzen.

Antworten
Katharina4
1
13
Lesenswert?

Wenn man einen Sponsor hat...

.... ist halt alles kein Problem. ;-)

Antworten
gstettnbauer
1
5
Lesenswert?

.

Die Planaibahnen gehören sowieso dem Land Steiermark, anders als bei Hauser K. und Reiteralm. Aber eine solche Mega-Gondel ist auch zwischen Flachau und Zauchensee geplant.

Antworten