AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bezirk Liezen

Autos "mit brachialer Gewalt" aufgebrochen

Von Lausbuben bis hin zu Profis kommt für die Polizei in Verbindung mit den jüngsten Autoeinbrüchen im Bezirk alles in Frage. Ausgegangen wird jedoch von Letzterem.

In neun Autos brachen die Täter ein © KK
 

Tauplitz, Pruggern (zum Bericht) und jetzt Gaishorn und Treglwang (zum Bericht): Autoeinbrecher haben in den vergangenen Tagen ihr Unwesen im Bezirk getrieben. In insgesamt neun Autos sind die Unbekannten eingedrungen, abgesehen hatten sie es auf Bargeld. Die Vorgehensweise war in allen Ortschaften gleich: Mit Schraubenziehern gingen die unbekannten Täter ans Werk, so die Polizei. „Vorgegangen wurde mit brachialer Gewalt, das kann eigentlich jeder gewesen sein – egal ob Lausbuben oder eine international agierende Tätergruppe“, so Bezirkspolizeikommandant Herbert Brandstätter.

„Wir gehen momentan aber davon aus, dass es sich um eine durchziehende Tätergruppierung handelt“, sagt Brandstätter. Rückschlüsse auf die Herkunft der Täter ließen sich bisher nicht ziehen.

„Wir sind bei der Spurensicherung gut aufgestellt. Wenn wir etwas finden, kommt das in die Datenbank. Dann stehen die Chancen gut, die Täter zu schnappen. Sie machen das ja nicht nur einmal, sondern immer wieder. Irgendwo schlagen sie dann auf und anhand der Datenbank können ihnen Einbrüche nachgewiesen werden. Bei den Autoeinbrüchen im Bezirk haben wir DNA-Spuren sichergestellt“, ergänzt der Polizeikommandant.

Gefunden wurden die Spuren bei den Einbrüchen in Tauplitz, dort hatten die Täter angeeiste Scheiben mit den Finger abgekratzt. „Wir haben die Untersuchung bei der Staatsanwaltschaft beantragt, haben aber noch kein grünes Licht bekommen. Weil es eine Serie sein dürfte, gehen wir davon aus, dass es passt“, so Bernhard Berger von der Polizei Bad Mitterndorf.

„Nichts offen liegenlassen“

„Es gibt immer noch Leute, die ihre Handtaschen und Laptops nicht im Kofferraum verstauen“, sagt Brandstätter, der ersucht, „unbedingt nichts offen im Auto liegen zu lassen.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.