AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sölk

Ein genussvolles Fest um das Gold der Almen

Zum fünften Mal wird auf Schloss Großsölk das Kasfest gefeiert. Im Mittelpunkt steht dabei der Steirerkas.

Kasprinzessin Eveline lädt zum Fest © (c) Martin Huber
 

Auch wenn das große Fest rund um den Ennstaler Steirerkas am morgigen Samstag „erst“ zum fünften Mal gefeiert wird – aus dem herbstlichen Veranstaltungskalender ist es längst nicht mehr wegzudenken.

Zwanzig Verkaufsstände verwandeln morgen, 26. September, von 10 bis 17 Uhr den Innenhof des mittelalterlichen Schlosses Großsölk in einem großen Marktplatz.
Premiere feiert heuer die Holzspan-Tombola. Statt eines Loses erwirbt man einen handgemachten Holzspan. Mit etwas Glück befindet sich darauf eine Gewinnnummer. „Kulinarisch überzeugt das Kasfest mit einem vielfältigen Angebot verschiedener regionaler Käseproduzenten sowie mit Produkten aus verschiedenen Genuss Regionen Österreichs“ freut sich Naturparkobmann Bürgermeister Werner Schwab.

„Beim Kasfest gibt es den Ennstaler Steirerkas frisch von der Alm. Am besten schmeckt der Steirerkas eingerollt in einen roggenen Krapfen. Diese dürfen bei so einem Fest natürlich nicht fehlen“ ist Elisabeth Schlömmer von Herbst mit den Bäuerinnen überzeugt und meint weiter: „Produkte aus dem Jesuitengarten und Kunsthandwerk runden das vielfältige Angebot beim Kasfest ab.“

In der Sonderausstellung „Gold der Almen“ erfährt man im Schloss Großsölk viel Interessantes über den Ennstaler Steirerkas. „Die Ausstellung mit Original Grafitzeichnungen aus der Serie Heimat vom Schladminger Künstler Herbert Bauer im Genuss-Cafe ist besonders beliebt“ weiß Johann Ruetz vom Schloss Großsölk zu berichten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren