AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hubertusfeier

Schladminger Jäger feierten im Untertal

Beim Gasthof Tetter in Rohrmoos-Untertal begingen die Jägerinnen und Jäger der Zweigstelle Schladming die traditionelle Hubertusfeier. Im Rahmen der Feier wurden auch 30 Jägerbriefe an Jungjäger überreicht.

Der traditionelle Hubertushirsch wurde auf den Festplatz beim Gasthof Tetter getragen © Wolfgang Pitzer
 

Der Einladung der Ortsstelle Rohrmoos im Steirischen Jagdschutzverein zur Hubertusfeier beim Gasthof Tetter in Rohrmoos-Untertal folgte viele heimische Jäger und eine ganze Reihe von Ehrengästen.

Obmann Franz Gerhardter begrüßte die Jägerschaft, die Ehrengäste und die angetretene Hundestaffel. Er ging auf die Hubertusfeier im Allgemeinen ein und hob hervor, dass sie Danksagung sei für Erlebnisse der Jäger im ablaufenden Jagdjahr, für jedes Stück erlegte Wild und auch dafür, dass man von den Pirschgängen immer gut nach Hause kommt. Er rief jeden Einzelnen auf, dazu beizutragen, dass das „Jagaleben“ auch in der Öffentlichkeit positiv verstanden und aufgenommen wird. Es ist des Jägers Ehrenschuld, dass er beschützt und hegt das Wild, betonte Gerhardter abschließend.

Den Beutebruch an den Erleger des Hubertushirsches Fritz Seyfried überreichte Bezirksjägermeisterstellvertreter Hans Trinker. Elisabeth Pilz erhielt aus seinen Händen den Bruch für ihren erlegten Gamsbock.

Nach den Festreden wurden an 30 Jungjägerinnen und Jungjäger die Jägerbriefe überreicht. Musikalisch umrahmt haben die Hubertusfeier die Weisenbläser aus Kleinsölk und die Jagdhornbläser aus Schladming.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren