Artikel versenden

Jährlich 220 Wildunfälle allein im Jagdbezirk Gröbming

Im Herbst ziehen Rehe, Hirsche & Co zurück Richtung Tal. Wenn sie die Straßen überqueren, ist Vorsicht geboten. Hat man einen Wildunfall, gibt es einige Dinge zu beachten – ansonsten könnte es unter anderem passieren, dass man sich der Wilderei schuldig macht.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel