Ermittlungen gegen UmweltabteilungEmpörung in Altaussee über "Stillstand der Behörde"

Nach Anzeige und Abzug von Beamten ist die steirische UVP-Behörde unterbesetzt. Projektwerber warten dringend auf Genehmigungsverfahren, etwa für die neue Gondelbahn auf den Loser in Altaussee.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rudolf Huber mit dem Plan für die Gondelbahn. Die Zeit drängt: Im kommenden Frühjahr soll mit dem Bau begonnen werden © Christian Huemer
 

Der Fall hat Brisanz: Vor etwa zwei Wochen wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft gegen die Umweltabteilung des Landes ermittelt. Der Vorwurf: Bestechlichkeit und Amtsmissbrauch.  So genannte Umweltverträglichkeitsprüfungen für Großprojekte sollen über mehrere Jahre nicht rechtens abgewickelt und Bescheide einfach durchgewunken worden sein. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!