AusseerlandGefälschte Audio-Nachricht über Zahlen bei Covid-Erkrankten und Geimpften

Vermeintliche "Krankenschwester aus Bad Aussee" erklärt, dass angeblich Zahlen der Geimpften im LKH getürkt werden. Betriebsrat spricht von Fake News und fordert Überprüfung durch Kriminalpolizei.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auf diversen sozialen Medien und in Chatgruppen wurde die Audiodatei geteilt © Leonidas - stock.adobe.com
 

„Das sind eindeutig Fake News“, beurteilt Gerhard Wechtitsch, Betriebsratsvorsitzender im LKH Bad Aussee, eine im Bezirk kursierende Sprachnachricht, die dem Krankenhaus unrichtige Impfstatus-Angaben unterstellt.

Kommentare (8)
samro
1
39
Lesenswert?

endlich beginnt man

dem auch nachzugehen und so wird bewiesen wieviele dieser postings fake news sind.

sistra
3
83
Lesenswert?

Ja, wenn den Impfgegnern die Argumente ausgehen, dann müssen eben Lügengeschichten die Jünger bei der Stange halten!

Jeder der diese Lügengeschichte teilt sollte wegen Rufschädigung verklagt werden

blackpanther
2
118
Lesenswert?

Schön langsam glaube ich

dass sich manche einen Spaß daraus machen, die Leute zu belügen und gleichzeitig selbst geimpft sind. Ansonsten sind das eigentlich Fälle für die Klapsmühle! Was wollen solche Lügner bezwecken? Wollen sie schuld daran sein, dass sich manche von ihren Lügen beeinflussen lassen und nicht impfen lassen und vielleicht auf die Intensivstation kommen? Gegen solche Lügner muss striktest vorgegangen werden, das ist kein Kavaliersdelikt sondern Tatbestand der Gesundheitsgefährdung!

owlet123
1
118
Lesenswert?

Es ist derart absurd, dass einfach alles geglaubt wird!

Ich könnte jetzt auch ein Video/ Audio aufnehmen, darin behaupten Krankschwester oder Intensivpfleger etc. zu sein und könnte sage, dass die Stationen leer sind oder mit schweren Impfschäden voll. Nichts davon bin ich, für nichts davon habe ich Beweise, alles erstunken und erlogen, aber glauben würden mir Etliche. Genau diese Laute glauben aber den echten Pflegekräften, die sogar mit Namen vor die Kamera treten oder Interviews geben, nicht. Aber einem Fremden im Internet wird blind vertraut. Kindern bringt man bei, Fremden nicht zu trauen, egal wie viele Zuckerl oder Hundewelpen im Auto sie versprechen, aber die Erwachsenen glauben alles, weils jemand postet oder weil man zum eliren Kreis gehört, der das über WhatsApp geschickt bekommt.

ber
56
19
Lesenswert?

Re: aber die Erwachsenen glauben alles, weils jemand postet oder ...

... weils in der Zeitung steht. ;-)

owlet123
2
81
Lesenswert?

Naja macht schon eine Unterschied

ob was von einem Journalisten/einer Journalistin kommt oder von Facebookfreund Nummer 576

Ragnar Lodbrok
1
118
Lesenswert?

Der Urheber und jeder, der das unüberlegt

weiterverbreitet muss bestraft werden. Hinter der Unwissenheit verstecken und ausreden - geht nicht mehr.

KarlZoech
1
98
Lesenswert?

@ Ragnar Lodbrok: Da stimme ich Ihnen voll zu!

Derart blöde, unrichtige, unverschämte falsche Nachrichten zu erfinden und zu verbreiten, das ist wohl das Allerletzte! Wie tief kann ein Mensch sinken, wie sehr verrennen sich manche in ihrem Fanatismus....