AdmontWanderer brach sich Wadenbein und Knöchel

Einsatz für den Alpinen Rettungsdienst Gesäuse am Donnerstag: Beim Abstieg vom Admonterhaus hatte sich ein Wanderer schwer verletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bergretter transportierten den Verletzten ins Tal © Alpiner Rettungsdienst Gesäuse
 

Beim Abstieg vom Admonterhaus hat sich ein Wanderer Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr Frakturen des Knöchels und des Wadenbeins zugezogen. 13 Mitglieder des Alpinen Rettungsdienstes Gesäuse rückten aus, versorgten den Mann und brachten ihn per Titantrage und Einsatzfahrzeug ins Tal.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!