Artikel versenden

Fuchs hat zwei Kälber in Oppenberg gerissen

Nach Rissen auf zwei Almen im Osten des Bezirks sind nun auch die letzten DNA-Proben ausgewertet. Das Ergebnis: In Oppenberg war ein Fuchs am Werk.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel