Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wasserlochklamm PalfauBub stürzte zehn Meter tief ab und blieb unverletzt

Am Donnerstagnachmittag stürzte ein Fünfjähriger beim Wandern in der Wasserlochklamm Palfau etwa zehn Meter in die Tiefe ab. Er musste einen großen Schutzengel gehabt haben und blieb fast unverletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wasserlochklamm
Wasserlochklamm © 
 

Der Fünfjährige aus Wien war gemeinsam mit seiner Familie zum Wandern in der Wasserlochklamm im Bezirk Liezen unterwegs. Aus bisher unbekannten Gründen stürzte der Junge einen Abhang etwa zehn Meter tief bis zum Ufer der Salza ab.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren