Bad AusseeBausperre für "Chaos-Parkplatz" mit 500 Besitzstörungsklagen

Gemeinde will auf umstrittenem Parkplatz im Ortszentrum keine Überraschungen mehr und hat nun zweijährige Bausperre erlassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Aus und vorbei: Nur mehr der Gemeinde genehme Projekte dürfen auf diesem Platz umgesetzt werden © Christian Huemer
 

Ärger gab's mit dem Kammerhofplatz mitten im Ortszentrum von Bad Aussee schon genug. Zuletzt geriet das Grundstück in die Schlagzeilen, weil die neuen Besitzer 500 Besitzstörungsklagen eingebracht hatten. Das Mammutverfahren ist nach wie vor im Laufen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Schindelschwinger
1
63
Lesenswert?

Hut ab

Hut ab vor diesem Gemeinderat.
Sehr gute Entscheidung.
Sollte Schule machen muss nicht alles zubetoniert werden.
Wurde schon genug Schaden angerichtet.

ANDEHAHE
1
55
Lesenswert?

Keine Zukunft

Grosse EKZ werden wohl in Torismusregionen kaum von Vorteil sein. Als Tourist möchte ich den kleinen örtlichen Bäcker, Fleischer, Greislerladen etc. Hier bummelt man durch und nimmt das eine oder andere mit. Ein Supermarkt am Ortsrand für die Bewohner sollte aber auch sein... Aber im Zentrum klein und fein...

Natura
0
9
Lesenswert?

Ja, nur leider ...

sind die meisten Bäcker, Fleischer und Greislerläden inzwischen eingegangen, weil das mehr ein Bild im Kopf zu sein scheint und dann aber letztendlich die Frequenz und die Kunden fehlten. Diese Raumordnungsfehler der letzten Jahrzehnte mit Einkaufszentren auf der grünen Wiese und Kreisverkehren am Ortsrand haben die Ortskerne ausbluten lassen. Hierfür gibt es leider sehr viele traurige Beispiele. Das ist der verkehrte Weg und entspricht nicht modernen Raumordnungsvorhaben. Heute geht es um Ortskernverdichtung und Verkehrsreduktion. Es muss nun ein Zeitalter der kurzen Wege und des sparsamen Bodenverbrauchs anbrechen. Auch die Politik hat hier inzwischen ein Problembewusstsein entwickelt und ist sich hier inzwischen weitgehend einig, dass es so wie bisher nicht weitergehen kann.

rb0319
28
8
Lesenswert?

Schön dass Sie

den 5.000 Einwohnern von Bad Aussee auch einen Supermarkt am Ortsrand gönnen, und nicht nur den Greislerladen aus dem 20. Jahrhundert... ;-)

stadtkater
3
54
Lesenswert?

Hinweis: Der 72-jährige Grazer

Geschäftsmann hat erst vor ein paar Tagen als Angeklagter der WKSTA in Leoben zum sechsten mal ein Gerichtstermin ignoriert.

Dieser Promi ist bestens vernetzt und braucht nichts zu fürchten.

voit60
1
25
Lesenswert?

Promi

meinst wirklich, er ist nur sehr bekannt, auch einschlägig. Hat schon eine nicht erstrebenswert Vergangenheit.

stadtkater
4
21
Lesenswert?

Seine Vergangenheit hat ihn zum Multimillionär

gemacht und sein mächtiges Netzwerk umfasst Politik, Beamte, Medien und Justiz.

voit60
1
4
Lesenswert?

5 Jahre

....

stadtkater
0
1
Lesenswert?

Was meinen Sie damit?

Die Restlebenserwartung von 72-jährigen Männern?

davroi
0
28
Lesenswert?

Wer sperrt dann zu? Billa? Unimarkt?

Wer sperrt dann zu wenn ein Spar kommt?
Der kleine Billa in der Hauptstraße oder der Unimarkt gegenüber? Für 2x Billa, Penny, Unimarkt und dann Spar ist zu wenig Hauptwohnsitz Bevölkerung da…

Edlwer
1
36
Lesenswert?

Den letzten Absatz finde ich interessant....

... wegen des Trauncenters wurde der Passus für die Bürgerversammlung im steirischen Raumordnungsgesetz gestrichen?
Warum?
Hat da der Projektwerber bei der Landesregierung vorgesprochen?
Ist es nicht wünschenswert das bei so großen Projekten die Bürger einbezogen werden?
Will die Landesregierung so große Projekte?
Was geht da vor im Supf der Steiermark

rb0319
1
13
Lesenswert?

Da war der Schützi

zu langsam beim Streichen dieser Gesetzespassage, gottseidank.

duesenwerni
5
8
Lesenswert?

Mit diesen unberechenbaren und undankbaren Bürgern lässt sich

so ein Projekt für Investoren nicht zuverlässig planen und umsetzen. Da musste dringend etwas geschehen, wozu hat man denn Verbindungen ....