Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Liezen, KiewBei internationalem Dirigierwettbewerb im Finale

Liezener Davorin Mori konnte Jury mit seinen Leistungen von sich überzeugen und kam bis ins Finale.

Davorin Mori beim Bewerb in Kiew © KK
 

Eigentlich hätte er - wie sein Name schon sagt - in Malta stattfinden sollen, der internationale Dirigierwettbewerb "Malta International Conducting Competition". Coronabedingt musste man ihn verschieben sowie auch die Örtlichkeit ändern, und so ging der Bewerb vor wenigen Wochen in Kiew über die Bühne. Mit dabei auch der Liezener Davorin Mori, der nebst 24 Teilnehmern aus Europa, den USA und Asien geladen war.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren