KurznachrichtenFeuerwehr segelte bei Red Bull Flugtag auf Platz 6

Hier liefern wir unseren Lesern aktuelle Nachrichten querbeet durch den Bezirk Liezen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Aktuell und ganz kompakt wollen wir über die Region informieren: Wo öffnet ein Bauernmarkt seine Pforten? Bietet das Eltern-Kind-Zentrum einen neuen Kurs an oder hat es eine Straßensperre infolge eines Unfalles gegeben? Kurzum, was tut sich im Bezirk Liezen?

Hier liefern wir unseren Lesern Neuigkeiten von Ramsau am Dachstein bis Wildalpen, von Bad Aussee bis Donnersbachwald. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit bemühen wir uns um einen Überblick über die gesamte Region.

27. September: Feuerwehr segelte bei Red Bull Flugtag auf Platz 6

Das Team Drehleit-Air der Feuerwehr Weißenbach bei Haus erreichte mit ihrem fliegenden Feuerwehrauto den 6. Rang beim diesjährigen Red Bull Flugtag in Wien. Mit einer Weite von 9,5 Metern und einer herausragenden Bühnenshow platzierten sich die Weißenbacher unter den Top 10.

Knapp hinter der Feuerwehr platzierten sich die "Apres-Ski-Flitzer" mit Helmut Wieser, Familie und Freunden. "Es war eine riesen Gaudi, das hört man auch an meiner Stimme, die in Wien geblieben ist", scherzt Manuel Putre und freut sich schon auf die gemeinsame Abschlussgrillerei der beiden Teams.

Platz 6 für die Feuerwehr Weißenbach bei Haus Foto © KK

27. September: Prominente am Fuße der Reiteralm im Rennfieber

Zu einem Kartrennen der besonderen Art wurde am vergangenen Wochenende am Fuße der Reiteralm geladen. Unternehmer und Prominente aus Österreich und Deutschland schwangen sich in die Karts und drehten zum 20-jährigen Jubiläum der Veranstaltung "Art of Cart" von Peter Saliger ihre Runden.

Zur Unterstützung der 42 Business-Rennteams, die an den Start gegangen sind, waren unter anderem Skifahrerlegende Hans Enn, die Söhne Mannheims, Sänger Aaron Keller, Sohn von Schauspieler Mark Keller, genauso wie die Motorsportprofis Manfred Pfeiffenberger, Martin Ragginger sowie Andreas Zuber im Einsatz.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Kyra323
0
1
Lesenswert?

Brotprämierung

Toll! Gratulation!!!