Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Plus 450 Prozent im TourismusDrastische Arbeitslosenzahlen im Bezirk Liezen

Die Tourismusbranche ist im Bezirk Liezen naturgemäß am stärksten betroffen. Der AMS-Leiter spricht von den "höchsten Werte der letzten Jahrzehnte". Es gäbe aber auch einen Hoffnungsschimmer: Knapp die Hälfte der momentanen Arbeitslosen hat eine Einstellungszusage nach dem dritten Lockdown.

Die Tourismuswirtschaft im oberen Ennstal trifft es besonders hart © Martin Huber
 

Düstere Zahlen präsentiert das Arbeitsmarktservice (AMS) zu Jahresbeginn für den Bezirk Liezen: Mit Jahresende sind 81,6 Prozent mehr Menschen arbeitslos gemeldet, als im Vergleich zum Vorjahr. Damit liegt der Bezirk mit Abstand landesweit an erster Stelle, maximal 30 Prozent mehr Arbeitslose gibt es in den anderen Teilen der Steiermark.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren