Die B 320 ist seit Jahren eine berüchtigte Unfallroute, der Blutzoll hoch. Nur einen Tag nach dem tödlichen PKW-Absturz im 15 Kilometer entfernten Pruggern kam es nun erneut zu einem furchtbaren Verkehrsunfall mit Todesfolge. In der Nacht auf Samstag bei Haus im Ennstal in Richtung Schladming kam ein 20-Jähriger Mann aus dem Bezirk Liezen mit seinem Pkw auf Höhe Lehen aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Sein Auto  streifte einen Klein-LKW mit einem 29-Jährigen aus dem Bezirk Liezen am Steuer. Unmittelbar danach krachte der junge Mann mit seinem PKW frontal gegen ein entgegenkommendes Auto, gelenkt von einem 19-Jährigen aus dem Bezirk Liezen.