Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schladming Verluste der Gemeinde 2020 geringer als zuvor erwartet

Schladming rechnet mit 1,1 Millionen Euro weniger an Einnahmen bei Kommunalsteuer und Ertragsanteilen.

Am Mittwochabend tagte der Gemeinderat wieder im Congress Schladming © Veronika Höflehner
 

Gute Nachrichten von der Gemeinderatssitzung in Schladming am Mittwoch: Im April war noch von bis zu vier Millionen Euro Verlust für die Gemeindekasse die Rede, im Nachtragsvoranschlag wird für 2020 nun mit einem Minus von rund 1,1 Millionen Euro gerechnet. Diese Zahl ergibt sich aus Rückgängen bei der Kommunalsteuer so wie den Ertragsanteilen im Zuge der Corona-Krise.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren