Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ein Golf ist kein LkwGestraft wurde zu Unrecht, Geld gibt's trotzdem nicht zurück

Obwohl eine 50er-Beschränkung auf dem Triebener Tauern nur für Lkw gilt, wurden insgesamt an die 45 Pkw-Fahrer abgestraft. Wer die Anonymverfügung bereits bezahlt hat, bekommt wohl nichts zurück.

Nicht jedes Tempolimit gilt für jedes Fahrzeug, wie die Probleme um den 50er am Triebener Tauern beweisen © Jürgen Fuchs
 

Es war eine Verkettung unglücklicher Umstände, die eine Familie aus Trieben einigen Ärger und 50 Euro gekostet hat. In einem – von einer Autowerkstatt geliehenen – VW Golf war die Familie von Hohentauern aus nach Trieben unterwegs. So weit, so gut.

Kommentare (11)

Kommentieren
Plantago
1
2
Lesenswert?

Dafür gibt es einen eigenen Fach-Ausdruck:

"Republica Bananera".

pescador
1
3
Lesenswert?

.

Naja, einen VW Golf kann man schon mal mit einem LKW verwechseln. Seid nicht so kleinlich! Viel Unterschied ist ja nicht.

cindymax1
1
9
Lesenswert?

War dort

eine mobile Radarmessung unterwegs , oder gibt es einen Radarkasten?

Im Falle einer mobilen Radarmessung wäre wohl in erster Linie der messende Beamte zur Verantwortung zu ziehen.

Hausverstand100
0
16
Lesenswert?

Ja, ja, die Steirer....

...sind schon ein eigenes Völkchen...
Strafen lieber, wenn man mit 55 km/h durch das ausgestorben scheinende Mariahof, Ortsteil Bahnhof rollt, aber 100e Transit-Lkw täglich dürfen trotz Verbot ungestraft Neumarkt passieren....

pesosope
1
19
Lesenswert?

Die eigenartige Welt der Behörden

Wenn ich dem Land oder sonst jemanden mehrere, unrechtmäßige Zahlungsaufforderungen unterbreite, dann habe ICH eine Betrugsanzeige am HALS und ICH muß zahlen. Wenn die Behörde dasselbe macht, darf sie ungestraft kassieren und der Betrogene muss zahlen. Morgen gründe ich auch eine Behörde

CloneOne
2
32
Lesenswert?

Wenn es bereits 45 Beanstandungen gab

...warum wird bei der Polizei nicht reagiert? In jedem Betrieb greifen bei ein paar Beanstandungen sofortige Untersuchungen und Maßnahmen. Was machen alle Abteilungsleiter bei Behörden? Anscheinend alle nur nicht ihren Job. Es gilt die Unschuldsvermutung. Ich würde die Anlnymverfügung Schreiberlinge nochmals in den Verkehrsgarten schicken und auf Verkehrszeichen mit Hinweistafeln schulen. Welche Aktionen setzt die Behörde? Ein Tonband was soviel sagt: Wir wissen dass wir in Unrecht sind, aber selber Schuld wenn Sie trotzdem die Strafe zahlten“

struge1
3
23
Lesenswert?

Ja,ja, die Polizei und die Behörden

in der Steiermark sind ein eigenes Kapitel, hab es selbst miterlebt.....

tannenbaum
4
62
Lesenswert?

Warum

wird nicht jener Beamte, der diesen Fall bearbeitet hat, zur Rechenschaft gezogen! Es müsste ja für jeden halbwegs intelligenten Menschen erkennbar sein, dass ein Golf kein LKW ist! Wenn so jemand unkündbar ist, versetzt ihn wenigstens zur Straßenerhaltung! Es ist einfach unfassbar, was in Österreich abgeht!

musifussi
23
6
Lesenswert?

Golf ist kein LKW

aber rein aus dem KFZ - Kennzeichen ist nicht ersichtlich ob es sich um einen PKW oder LKW handelt! Es war evtl eine Schlamperei des zuständigen Beamten. GsD sind manche Poster hier unfehlbar! :-))

gm72
9
19
Lesenswert?

Und warum wird dann bei COVID-19 darüber diskutiert?

Auch das wäre unrecht, hier und da unterschiedlich zu verfahren.

pehe99
1
33
Lesenswert?

wobei....

sich dann aber die Frage stellt, da ja wie bekannt Recht und Gerechtigkeit mitunter leicht differieren, um wieviel sich dann die Strafe im Falle eines Schuldspruchs erhöht (Verfahrenskosten usw.).
Ich habe es einmal riskiert (allerdings noch zu Schillingzeiten) und dann dafür gut das Doppelte löhnen dürfen, also ein echtes "Leider nicht"....