Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AltausseeKlaus Maria Brandauer unterstützt neue Bürgerliste

"Altaussee darf nicht Hallstatt werden", lautet das Motto einer neuen Bürgerliste, die im Gemeinderatswahlkampf kandidiert. Klaus Maria Brandauer ist mit an Bord - nicht als Kandidat, aber als Unterstützer.

Unterstützen beide die Liste "Dialog lebenswertes Altaussee" in ihrem Heimatort: Klaus Maria und Natalie Brandauer © (c) Tim Langlotz
 

Knalleffekt in der politisch beschaulichen Gemeinde Altaussee: In dem Ort mit hoher Promi-Dichte tritt nun erstmals eine Bürgerliste gegen die etablierten Parteien an. Rund 50 Personen stehen hinter dem „Dialog lebenswertes Altaussee“, der sich zum Ziel gesetzt hat, Großprojekte teils zu verhindern, jedenfalls aber kritisch zu hinterfragen. Unterstützung bekommen die Einheimischen von einem prominenten Schauspieler. Klaus Maria Brandauer und seine Frau Natalie sind auf der neuen Homepage der Bürgerliste ebenfalls angeführt. „Das Leben in Altaussee ist deswegen besonders, weil es auf einer lange gewachsenen, guten und stabilen Verbindung von Mensch und Natur fußt. Wir setzen uns dafür ein, dass es auch so bleibt“, erklärt das Ehepaar samt gemeinsamem Foto in einem Statement.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

riedlarw
0
2
Lesenswert?

Neue LIste Altaussee

Endlich gibt es eine Opposition im Ort, die hoffentlich für mehr Transparenz bei Grossprojekten und Flächenwidmungen sorgt!
Gratuliere und alles Gute!
Wolfgang Riedl

cleverstmk
0
3
Lesenswert?

Wichtig!

so eine Truppe wäre auch in BA wichtig!!!

Sabine19666
1
6
Lesenswert?

Danke

Großartige Initiative!!! Viel Erfolg dem Team - es ist wichtig um die Lebensqualität zu bewahren und für nachhaltigen Tourismus. Wir sind nicht Disney World!